schieb.de > Tipps > Photoshop: Mit der Pipette Farben aufnehmen

Photoshop: Mit der Pipette Farben aufnehmen

08.10.2008 | Von Jörg Schieb

Tipps

Mit dem Pipetten-Werkzeug lässt sich Farbe aus einem beliebigen Photoshop-Bild aufnehmen und als aktive Vordergrundfarbe definieren. Was viele nicht wissen: Die Funktion ist nicht nur auf das Photoshop-Fenster begrenzt. Mit einem Trick können Farben von einer beliebigen Quelle, etwa einer Webseite, einer PDF-Datei oder dem Desktophintergrund kopieret werden.

Und das geht so: In der Werkzeugleiste das Pipetten-Werkzeug aktivieren (Taste [i]) und in den Photoshop-Arbeitsbereich klicken. Dann mit gedrückter linker Maustaste die Pipette aus dem Photoshop-Fenster heraus über die gewünschte Farbe auf dem Desktop ziehen. Solange die Maustaste gedrückt bleibt, wechselt die Vordergrundfarbe zum Farbton, auf den die Pipette zeigt. Wurde die gewünschte Farbe getroffen, die Maustaste loslassen, um die Farbe als neue Vordergrundfarbe zu verwenden.


Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentieren