schieb.de > tipps&tricks > Windows 7 mit schärferen XP-Systemschriften nutzen

Windows 7 mit schärferen XP-Systemschriften nutzen

06.05.2010 | Von Mirko Müller

tipps&tricks

Wer von Windows XP auf Windows 7 umsteigt, wundert sich mitunter über die scheinbar verwaschenen Systemschriften. Nicht jedem Anwender gefallen die weicheren Fonts. Wer auch unter Windows 7 die scharfen XP-Systemschriften verwenden möchte, muss nur zwei Einstellungen anpassen.

Die von XP bekannte scharfe Schrift lässt sich durch Abschalten der Kantenglättung (Anti-Aliasing) sowie den Wechsel von der Schriftart “Segoe” zu “Tahoma” wiederherstellen. So funktioniert’s: Die Tastenkombination [Windows-Taste][Pause] drücken und auf “Erweiterte Systemeinstellungen” klicken. Im Bereich “Leistung” auf “Einstellungen” klicken und die Option “Kanten der Bildschirmschriftarten verfeinern” ausschalten.

Dann mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klicken und den Befehl “Anpassen” aufrufen. Auf “Fensterfarbe” sowie “Erweiterte Darstellungseinstellungen” klicken und bei allen Elementen die Schriftart “Segoe UI” durch “Tahoma” 8 Pixel ändern. Jetzt arbeitet Windows 7 mit den scharfen Schriften von Windows XP.


Jetzt Newsletter abonnieren

* Nichts mehr von schieb.de verpassen
* Exklusive Extras wie Audios, Videos und eBooks
* Kostenloses eBook "PC Tuning" direkt zum Download
* und viele andere Vorteile...


Ja, ich will den Newsletter haben...


Ein Kommentar to “Windows 7 mit schärferen XP-Systemschriften nutzen”

  1. ich_bins meint:

    Der Tip ist im Ansatz richtig, aber nur die halbe Miete. Wer “Segoe” komplett loswerden möchte, schaue mal auf diese Seite:

    http://steve.fsxtreme.com/blogs/2008/01/16/say-no-to-segoe-and-cleartype-on-vista/

    Schönen Tach noch!

Kommentieren