schieb.de > Tipps > LibreOffice: Versteckte Funktionen freischalten

LibreOffice: Versteckte Funktionen freischalten

18.06.2011 | Von Mirko Müller

Tipps

Neben der Gratis-Office-Version “OpenOffice” gibt es den ebenfalls kostenlosen Ableger “Libre Office”. Der sieht genauso aus, da dieselben Entwickler daran werkeln, bietet aber einige neue Funktionen. Allerdings erst versteckt. Wer sie nutzen möchte, muss sie erst freischalten.

In der Office-Suite “LibreOffice” gibt es einige Funktionen, die noch nicht von den Programmierern freigegeben wurden. Wer die neuen Features ausprobieren möchte, ruft den Befehl “Extras | Optionen” auf und wechselt in den Bereich “Allgemein”. Sobald die Option “Aktiviere experimentelle (instabile) Funktionen” eingeschaltet wird, stehen die neuen Befehle in allen Programmen des Office-Pakets zur Verfügung.

Hier gibt’s das kostenlose Office-Paket “LibreOffice”:
http://de.libreoffice.org

 

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Tumblr
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • XING

Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern

Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentieren