schieb.de > News > Schieb-Report: Alles über Google+

Schieb-Report: Alles über Google+

03.08.2011 | Von Jörg Schieb

News

Schieb-Report: Alles über Google+

Google ist mit Google+ der ganz große Wurf gelungen: Das soziale Netzwerk funktioniert prima, überzeugt durch komfortable Benutzerführung, ist übersichtlich und hat in punkto Datenschutz durchaus auch einige Pluspunkte. Die Branche ist nicht umsonst begeistert: Google+ ist überzeugend konzipiert und funktioniert tadellos.

Grund genug, dass wir uns im Schieb Report mal ausführlicher mit dem sozialen Netzwerk von Google beschäftigen. Ich bin nun schon seit einigen Wochen Mitglied bei Google Plus und ich muss sagen, dass es mir gefällt. Warum? Zum einen finde ich – auch wenn es sich bisher nur um die Testversion handelt – den Google-Dienst sehr aufge-räumt und übersichtlich. Ganz das Gegenteil von Facebook also. Doch zum anderen gefällt es mir noch aus einem ganz anderen Grund: Es ist nicht einfach eine Facebook-Klon, sondern hat typische Funktionen sinnvoll weiter entwickelt und ist für mich so etwas wie eine gute Mischung aus Facebook, Twitter und Skype. Doch zunächst zu dem, was Google Plus überhaupt zu bieten hat.

Wichtig: Ab sofort besteht auch die Möglichkeit, einzelne Ausgaben des Schieb-Report zu kaufen.

Inhalt der aktuellen Ausgabe:

  • Google+: Was mir an dem neuen sozialen Netzwerk gefällt
  • Erste Schritte in Google+
  • Was ist ein Google+ Stream?
  • Eigenes Profil in Google+ erstellen
  • Tipps und Tricks zu Google+
  • Kostenlos Musik aus dem Netz laden – legal
  • iPhone als Hotspot einsetzen
  • Automatische Rechtschreibprüfung in Outlook 2010
  • Eigene Menüband-Konfiguration in Office 2010 sichern
  • Softwaretest: Winzip System Utilities Suite 1.0

Jetzt die aktuelle Ausgabe zum Preis von 9,95€ kaufen – nur noch wenige Tage möglich.

Günstiger ist es für Sie, wenn Sie den Schieb-Report abonnieren. Sie gehen kein Risiko ein: Sie können jederzeit kündigen. Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle zurückliegenden Ausgaben des Schieb-Report, ohne weitere Kosten!

Jetzt den Schieb-Report 30 Tage kostenlos ausprobieren


Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


14 Kommentare to “Schieb-Report: Alles über Google+”

  1. Dave meint:

    … Wahnsinn, fast genau ein Jahr ist dieser Artikel jetzt alt, und trotzdem bin ich noch drübergtolpert: Hat sich G+ mittlerweile so etabliert, wie sich Google das vorgestellt hat? Ganz sicher nicht, ich nutze es dennoch irre gern, auch wenn es (noch) hauptsächlich eine Spielwiese für Nerds ist.

  2. Claudia meint:

    Ist es normal das man hier nur die Einleitung lesen kann?
    So wie Reiner, hab ich mich auch gefreut nur sehe ich auch nur Werbung….
    Ich bin zwar nicht bei G+ wollte mich dennoch etwas genauer informieren… naja…^^

  3. Andree meint:

    Mir bleibt der Mehrwert von g+ bis jetzt auch noch verborgen. Warum sollte sich jemand mit einem facebook-account zusätzlich bei g+ anmelden?

    “Die sich den Wolf tanzen…”

  4. Jörg Schieb meint:

    Alles in Vorbereitung … und eine Frage der Zeit. :)

  5. Comtes Autolycus meint:

    Wenn Herr Schieb das Goggle + soo gut findet, frage ich mich doch,
    warum er sich nicht häufiger dort “blicken” lässt. Seine letzte Nachricht ist vom 10.November! Und darauf sind einige Kommentierungen erfolgt,
    welche siicher einer Antwort wert sind.
    meint freundlich grüßend
    C.Autolycus

  6. Paul meint:

    Mal sehen ob wie es weitergeht.

  7. Gedeluxe meint:

    Ist wirklich was feines was sich Google da ausgedacht hat. Ich bin mir sicher das viele darüber begeistert sind und das ein Wendepunkt im Netz war.

  8. Micha meint:

    Ich nutze seit einem Jahr Facebook und viele meiner Freunde und Bekannte sind dort, dementsprechend ist dort natürlich viel los.

    Einen Google+ Account habe ich mir auch schon erstellt, da ich gespannt bin was das neue Social Network zu bieten hat. Mein erster Eindruck ist auch sehr positiv, aufgeräumte Oberfläche und gute Funktionalität. Ich persönlich kann allerdings für mich noch keinen Vorteil in Google+ erkennen, da kaum Kontakte von mir dort angemeldet sind bzw. es ja allgemein noch sehr leer ist. Ich sehe noch nicht den Vorteil gegenüber Facebook, für mich erscheinen beide Netzwerke gleichwertig. Wobei Google+ halt irgendwie “erwachsener” erscheint, vielleicht deshalb auch für viele Leute interessant, die sich konsequent gegen Facebook gestellt haben.

    Ich bin gespannt wie es sich weiterentwickelt.

  9. Dawid Stryczek meint:

    Also ich bin allgemein kein Fan von Social Networks. Deswegen sehe ich die Veröffentlichung von Google+ sehr kritisch. Durch Social Networks verlieren wir den Bezug zur Realität. Dies ist leider ein Fakt, den viele nicht teilen können. Der zwischenmenchliche Kontakt geht dabei komplett verloren. Aber wir scheinen uns nur darum zu kümmern, wie wir noch einfacher und schneller Informationen per Internet austauschen können. Dabei wäre es doch sehr nett diesen Informationsaustausch mit einem gemütlichen Abend zu verbinden. Vielleicht bin ich da auch nur etwas altmodisch.

    lG Dawid

  10. Marc meint:

    Bin ich wirklich der einzige, den Google+ nicht überzeugt hat? Technisch ist ja alles da, aber meine ganz eigene peer group eben noch nicht. Ich warte noch ein Weilchen.

  11. Jörg Schieb meint:

    Presseausweis? Nein, das hat bei G+ nicht geholfen. Ich habe auf eine Einladung gewartet. :) Übrigens bin ich kein c’t-Redakteur… Und wann Google den Betastatus aufhebt, wollen die bei Google einfach nicht verraten. Ich hoffe, es ist bald so weit.

  12. Robert S. meint:

    Hallo Jörg,
    ich will ja nicht fragen, wie du an den G+ acct. gekommen bist… ;) (klar vermutlich per Pr-Ausweis, c’t Redakteure haben wohl inzwischen alle ein Ringelrein auf G+) — Nein, was ich echt gerne wissen würde ist, wann damit zu Rechnen ist, dass diese Beta-Meldungen mit dem Einladungshinweis verschwindet und man sich dann selbst anmelden kann. Vielleicht gibt es die Möglichkeit über die Pressestelle da etwas herauszufinden?

    Viele Grüße aus München von einem alten Bekannten :)

  13. Wolfgang meint:

    Aus der Google-PDF: Was bitte ist die (1/4)-Taste ??

  14. Reiner Valeske meint:

    sorry hatte mich auf den beitrag über g+ gefreud weil auch ich finde g+ sehr gut aber leider finde ich auf ihrer seite fast nur werbung
    mfg
    reiner valeske

Kommentieren