schieb.de > Tipps > SkyDrive-Dateien und Ordner mit Kurz-Adresse freigeben

SkyDrive-Dateien und Ordner mit Kurz-Adresse freigeben

02.06.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Dateien online für Freunde freigeben – Online-Festplatten sind für solche Zwecke sehr nützlich. Eine davon ist Microsoft SkyDrive. Als Nutzer können Sie 7 Gigabyte nutzen, um Daten in der Cloud zu speichern. Jede Datei und jeder Ordner lässt sich für andere freigeben. Dazu vergibt SkyDrive eine eindeutige Internet-Adresse für die Freigabe. Seit kurzem ist diese Adresse erheblich benutzerfreundlicher – weil kürzer.

Die Kurz-Adressen, die SkyDrive generiert, beginnen mit „sdrv.ms“. Sie eignen sich gut zum Beispiel zum Weitergeben über Twitter oder per E-Mail. So erstellen Sie eine Kurz-URL für eine Freigabe in Microsofts Online-Festplatte:

  1. Öffnen Sie die Webseite www.skydrive.com.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto und dem passenden Kennwort an.
  3. Suchen Sie jetzt die Datei heraus, die Sie freigeben möchten. Sie können auch eine neue Datei hochladen.
  4. Jetzt folgt ein Rechtsklick auf die Datei oder das Bild. Wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag „Freigeben“.
  5. Schalten Sie auf der linken Seite zum Bereich „Link abrufen“.
    Entscheiden Sie nun, ob Sie nur das Anzeigen und Herunterladen der Datei erlauben möchten, oder ob andere die Datei oder das Dokument auch bearbeiten dürfen.
  6. Entsprechend klicken Sie entweder bei „Nur anzeigen“ oder bei „Anzeigen und bearbeiten“ auf den Knopf „Erstellen“.
  7. Um die schicke Kurz-URL zu erhalten, können Sie nun hinter der langen Version auf „Kürzen“ klicken.


Jetzt Newsletter abonnieren

* Nichts mehr von schieb.de verpassen
* Exklusive Extras wie Audios, Videos und eBooks
* Kostenloses eBook "PC Tuning" direkt zum Download
* und viele andere Vorteile...


Ja, ich will den Newsletter haben...


Kommentieren