schieb.de > Tipps > Plugin-Liste von Mozilla Firefox unter die Lupe nehmen

Plugin-Liste von Mozilla Firefox unter die Lupe nehmen

07.07.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Viele Programme, zum Beispiel Abspieler für Musik oder Videos, klinken sich auch in Ihren Browser ein. Sind Sie dann auf einer Webseite und spielen ein Video ab, startet das Plug-in des Wiedergabe-Programms und gibt den Inhalt wieder. Mit der Zeit wird die Liste der installierten Plugins immer länger – und der Browser langsamer. Daher ist es eine gute Idee, wenn Sie die Plugins von Zeit zu Zeit durchsehen und nicht benötigte entfernen.

Bei Mozilla Firefox erreichen Sie die Liste der Plugins, indem Sie auf den Firefox-Button (Windows) oder auf das Menü „Extras“ (OS X), und dann auf „Add-ons“ klicken. Jetzt auf der linken Seite zum Bereich „Plugins“ wechseln. Hier sehen Sie alle Module von Drittanbietern, die sich in Ihren Webbrowser eingebunden haben. Entfernen lassen sie sich jeweils mit einem Klick auf „Deaktivieren“ (später wieder aktivierbar) beziehungsweise „Entfernen“. Manche Plugins lassen sich nur dann entfernen, wenn Firefox im Admin-Modus gestartet ist (Windows-Benutzerkontensteuerung).

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Tumblr
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • XING

Kostenlosen Newsletter abonnieren




NEU: schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentieren