schieb.de > Tipps > Vektor-Zeichenprogramm Inkscape: Objekte frei drehen

Vektor-Zeichenprogramm Inkscape: Objekte frei drehen

06.10.2012 | Von Ann + J.M.

Tipps

Gegenüber pixelbasierten Grafiken haben Vektordateien einen Vorteil: Sie werden nicht unscharf, wenn man hineinzoomt. Deswegen sind auch bei gedrehten Objekten in einer Vektor-Zeichnung keine Treppen an den Kanten zu erkennen. Wie drehen Sie ein Objekt im freien Zeichenprogramm Inkscape?

Um ein Objekt – beispielsweise ein Rechteck – mit der Maus zu drehen, öffnen Sie die gewünschte Zeichnung zuerst in Inkscape.

Klicken Sie jetzt auf das zu drehende Objekt. Es werden Pfeile nach innen und aussen sichtbar, mit denen Sie das Element grösser oder kleiner ziehen können.

Der Clou: Klicken Sie ein weiteres Mal auf das gleiche Objekt. Jetzt ändern sich die Pfeile an den Ecken und werden rund. Mit diesen Anfassern können Sie das Objekt in jede beliebige Richtung rotieren. Beim Drehen lesen Sie den aktuellen Winkel in der Statusleiste des Fensters ab. Halten Sie zusätzlich die [Strg]-Taste gedrückt, rastet das Objekt an bestimmten Winkeln ein; ohne die Taste ist eine freie Drehung möglich.

  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Tumblr
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • XING

Kostenlosen Newsletter abonnieren


NEU: Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Kommentieren