schieb.de > Tipps > Linux > VNC-Server in Ubuntu aktivieren

VNC-Server in Ubuntu aktivieren

07.09.2016 | Von Ann + J.M.

Linux

Wer aus der Ferne auf den eigenen Computer zugreifen möchte, hat dazu zwei Optionen: Entweder man aktiviert Remote-Desktop, oder man nutzt den VNC-Server. Letzteres ist vor allem bei Linux- und Mac-Hosts interessant. Bei Ubuntu zum Beispiel ist der VNC-Server schon eingebaut und muss nur eingeschaltet werden.

  1. Dazu zunächst das Dash öffnen und nach Bildschirm suchen.
  2. Jetzt auf die angezeigte Freigabe-Option tippen.
  3. Dann den Haken bei der obersten Option setzen.

Darunter lässt sich noch konfigurieren, ob jede Verbindung bestätigt werden muss, und/oder ob zur Verbindung ein Passwort eingetippt werden soll.

ubuntu-vnc




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.