schieb.de > Tipps > Other > Mit PayPal im App Store und bei iTunes bezahlen

Mit PayPal im App Store und bei iTunes bezahlen

12.07.2017 | Von Jörg Schieb

Other, Tipps

Apple erweitert die Palette der Zahlungsmöglichkeiten: Ab sofort können auch deutsche Nutzer ihre Apps sowie Musik und Filme nicht mehr nur mit Kreditkarte, sondern auch mit PayPal bezahlen. PayPal ist bei vielen als Zahlungsmittel sehr beliebt, deshalb wird diese Nachricht mit großer Zustimmung aufgenmmen.

Apple und PayPal arbeiten jetzt zusammen. Das ist insofern eine kleine Überraschung, da Apple einen eigenen Zahlungsdienst am Start hat, der mit PayPal konkurriert. Offensichtlich sieht Apple aber ein, dass es schwierig bis unmöglich ist, gegen PayPal anzukommen – und bindet diesen populären Zahldienst nun in seine Dienste ein.

Ab sofort ist es möglich, auch im deutschen App Store und in iTunes mit PayPal zu bezahlen. Alles, was dazu nötig ist: PayPal als Zahlungsmittel hinterlegen. Ist das einmal erledigt, kassen sich Einkäufe im App Store,, aber auch Apple Music sowie der Download von iBooks oder Musik oder Filmen un iTunes mit PayPal bezahlen.

Apple hat dazu eine neue Zahlungsmethode namens „PayPal“ eingerichtet. Die muss im Bedarfsfall in den Kontoeinstellungen ausgewäht werden.  Auf den Mobilgeräten wie iPhone, iPad, iPod touch und Mac dauz die Einstellungen für App Store, Apple Music, iTunes oder iBooks ansteuern. Wer Musik und Filme auf dem PC kauft, nimmt die Änderung in iTunes vor.

 




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.