schieb.de > Tipps > Android > Autokorrektur im Smartphone abschalten

Autokorrektur im Smartphone abschalten

21.09.2017 | Von Jörg Schieb

Android, iOS

Bei geschäftlichen und formalen Schreiben ist die Autokorrektur auf dem Smartphone eine praktische Sache. Im Alltag ist sie meiste unnötig – im Gegenteil: Oft verschlimmbessert sie nur, was wir schreiben – und sorgt für Missverständnisse. Deshalb sollte man darüber nachdenken, die Autokorrktur auch einfach mal abzuschalten.

Um die Autokorrektur unter Android auszuschalten, zunächst die Einstellungen öffnen und den Menüpunkt Sprache und Eingabe auswählen. Anschließend unter Tastatur und Eingabemethoden die Tastatur auswählen, für die die Autokorrektur ausgeschaltet werden soll. Hier den Punkt Textkorrektur auswählen und danach Autokorrektur, um diesen Dienst zu deaktivieren. Anschließend wird die Tastatureingaben so angenommen, wie Sie sie getippt haben.

Auf dem iPhone lässt sich die Autokorrektur ebenfalls ändern: Gehen Sie über EinstellungenAllgemeinTastatur. Hier die Option Auto-Korrektur einfach deaktivieren.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.