schieb.de > Tipps > Social Networks > Eigene Freundeslisten in Facebook anlegen

Eigene Freundeslisten in Facebook anlegen

Egal ob enge Freunde, flüchtige Bekannte, Arbeitskollegen oder alte Schulfreunde: Bei den oft unzähligen Menschen, mit denen wir uns auf Facebook verbinden, kann man leicht den Überblick verlieren. Um den Durchblick zu behalten, gibt es in Facebook die Möglichkeit, individuelle Listen anzulegen.

Darüber kann man seine Kontakte sortieren. Facebook macht das teilweise sogar automatisch, beispielsweise wenn mehrere Kontakte denselben Arbeitgeber haben oder zur selben Schule gegangen sind. Die Listen selbst zu verwalten, ist aber auf jeden Fall sinnvoll.

Um die Freundeslisten zu finden, zunächst im News Feed im Bereich Entdecken auf Freundeslisten klicken oder tippen. Hier werden alle Listen angezeigt, die Facebook bereits im Hintergrund automatisch angelegt hat. Um eine eigene Liste anzulegen, im oberen Bereich +Liste erstellen auswählen, der Liste einen Namen geben und die Mitglieder eintragen, um sie hinzuzufügen.

Wer auf den Namen einer bestehenden Liste klickt, bekommt nur die Beiträge der Kontakte angezeigt, die sich in dieser Liste befinden. Um die Freundesliste zu löschen, umzubenennen oder nachträglich zu bearbeiten, einfach oben auf Liste verwalten klicken und die entsprechende Option auswählen.

Wer mag, kann Freunde auch einzeln zu Listen hinzufügen. Dazu das eigene Profil aufrufen, auf „Freunde“ klicken und neben dem Namen des Kontaktes die Option „Zu einer anderen Liste hinzufügen…“ auswählen. Hier einfach einen Haken an der Liste setzen, zu der der Kontakt hinzugefügt werden soll.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.