schieb.de > Tipps > Windows > Das Aus für Windows Mobile 10

Das Aus für Windows Mobile 10

09.10.2017 | Von Jörg Schieb

Windows

Microsoft hat das Ende für Windows Mobile 10 bekanntgegeben. Es wird keine neuen Versionen mehr geben. Updates bietet der Konzern noch bis Juni 2019 an.

„Alle, die ein WIndows-Phone in der Tasche haben: Hände hoch!“ Wer diesen Aufruf startet, kann sicher sein, anschließend nicht allzu viele Hände zählen zu müssen – wenn überhaupt welche. Denn Windows-Smartphones sind nicht sonderlich stark verbreitet. Was schade ist, denn das mobile Betriebssystem ist durchaus gelungen. Und auch die Smartphones der Lumia-Reihe können sich durchaus sehen lassen, vor allem. was die Kamera betrifft.

Doch nun hat Microsoft offiziell das Ende für Windows Mobile 10 bekanntgegeben. Es wird keine neuen Versionen mehr geben. Es gibt noch Support für das mobile Betriebssystem bis Juni 2019, vor allem, was Sicherheits-Updates betrifft. Danach ist auch damit Schluss.

Ich finde das sehr bedauerlich, da Microsoft in den letzten Jahren zumindest technisch einen guten Job gemacht hat. Der Datenaustausch zum Beispiel zwischen Geräten, die mit Windows laufen, ist wunderbar gelöst. Und auch viele Apps durchaus gelungen. Am Ende hat es aber an der Unterstützung im App-Bereich gemangelt: Zu wenige Entwickler haben zu wenige interessante Apps für Windows gebaut. Und wer will schon ein Smartphone haben, für das es die meisten Apps nicht gibt? Selbst WhatsApp nicht? Kaum jemand.

Ob Microsoft nun an einer neuen Plattform namens Andromeda arbeitet, wie bereits gemunkelt wird, bleibt abzuwarten. Fest steht derzeit nur eins: Windows Mobile 10 geht in Rente. Definitiv.

 




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.