schieb.de > Tipps > Windows > Konsole per Verknüpfung in einem Ordner öffnen

Konsole per Verknüpfung in einem Ordner öffnen

31.10.2017 | Von Ann + J.M.

Windows

Wenn man häufiger in einem bestimmten Ordner arbeitet und dazu auch die PowerShell oder CMD braucht, muss immer erst in den Ordner wechseln und dazu dessen Pfad eintippen. Mit einer speziellen Verknüpfung gelingt dies einfacher.

Soll beim Start der PowerShell beispielsweise immer der Ordner D:\Beispiel geöffnet werden, klickt man zunächst mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops, wählt dann Neu, Verknüpfung und gibt powershell als Ziel ein. Dann noch einen Namen für die Verknüpfung festlegen.

Jetzt die Eigenschaften der neuen Verknüpfung aufrufen. Dort im Feld Ausführen in den kompletten Pfad zum gewünschten Ordner hinerlegen, schließlich mit OK bestätigen. Wird die Konsole später über die neu erstellte Verknüpfung gestartet, erscheint sofort das angegebene Verzeichnis – ein manueller Wechsel ist damit unnötig, das spart Zeit.

Bild: Bing




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.