schieb.de > Tipps > Office > Excel: Zellen schneller in Funktionen einfügen

Excel: Zellen schneller in Funktionen einfügen

01.11.2017 | Von Ann + J.M.

Office

Mit Funktionen lassen sich in Excel Inhalte abhängig von anderen Zellen berechnen. Für komplexere Berechnungen, etwa für Summen usw., sind dabei Funktionen zuständig. Mit einem Trick lassen sich die Verweise auf Zellen schneller einfügen.

Fügt man eine Formel in eine Zelle ein, wird der Inhalt zuerst mit „=“ eingeleitet, wie üblich. Dann den Namen der Formel eintippen. Nach der öffnenden Klammer nun aber nicht, wie sonst, die Kürzel für die gewünschten Zellen hinterlegen.

Stattdessen lassen sich die zu referenzierenden Zellen für die Formel-Parameter nämlich auch einfach mit der Maus anklicken. Beim Klick werden die Zellen direkt in die Formel eingefügt.

Tipp: Sollen Verweise auf mehrere angrenzende Zellen in der Formel genutzt werden, klickt man auf die erste Zelle, hält die Maustaste gedrückt und zieht den Cursor bis zur letzten Zelle.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.