schieb.de > 2006 > Dezember

Archiv | Dezember, 2006

Quell-Texte durchsuchen mit Google Codesearch

28. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Quell-Texte durchsuchen mit Google Codesearch

Für Programmierer hat Google einen wahren Leckerbissen entwickelt: Google Codesearch. Damit suchen Programmierer und Web-Entwickler gezielt nach Quelltexten vieler Programmiersprachen von APS bis C# und PHP bis Perl. Auch exotische Programmiersprachen wie Ada, Lisp oder Yacc werden dabei berücksichtigt. In der Code-Datenbank befinden sich ausschließlich Codes, die unter freie Lizenzen wie "GNU General Public License" fallen.

Programme im Start-Menü neu sortieren

28. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Programme im Start-Menü neu sortieren

Je mehr Programme installiert werden, umso unübersichtlicher wird die Programmliste im Startmenü. Neu installierte Software landet automatisch am Ende der Liste; von Ordnung kein Spur. Zum Glück lässt sich das Startmenü jederzeit auf Knopfdruck sortieren.

Thunderbird und Firefox im System-Tray minimieren

28. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Thunderbird und Firefox im System-Tray minimieren

Auf vielen PCs gehört der E-Mail-Client Thunderbird und der Browser Firefox zu den Standardprogrammen. Thunderbird und Firefox sind stets geöffnet, um rasch E-Mails abzurufen oder im Web zu surfen.

Steuer-Erklärung am Computer

28. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Steuer-Erklärung am Computer

Alle Jahre wieder: Wer Geld vom Finanzamt zurück bekommt, sollte nicht zu lange warten mit der Steuererklärung. Die meisten Angestellten brauchen keinen Steuerberater, sondern können die Steuererklärung problemlos am Computer machen. Moderne Steuerprogramme "beraten" den Benutzer - und helfen beim Ausfüllen der Steuererklärung.

Brenner-Probleme mit dem Media Player 11 beseitigen

27. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Brenner-Probleme mit dem Media Player 11 beseitigen

Mit dem neuen Media Player 11 für Windows XP und Windows Vista ist das Brennen von eigenen CDs noch einfacher geworden. Einfach aus der Medienbibliothek eine passende Playlist zusammenstellen und dann - ohne Umwege über ein externes Brennprogramm - alle Songs direkt auf die CD brennen.

Einzelne Seiten aus der Firefox-Chronik löschen

27. Dezember 2006

1 Kommentar

Firefox weiß genau, welche Seiten in den letzten Tagen besucht wurden. Die Firefox-Chronik hält einem digitalen Logbuch ganz penibel das aktuelle Surfverhalten fest. Eigentlich eine praktische Sache; mitunter möchte man anderen PC-Benutzern jedoch damit nicht unbedingt offen legen, auf welchen Internetseiten man sich zuletzt aufgehalten hat. Darum lässt sich die Chronik bei Bedarf auch gezielt löschen.

MP3-Klang bei Samsung-Handys verbessern

27. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für MP3-Klang bei Samsung-Handys verbessern

Moderne Handys wie das Samsung SGH-X800 machen Walkman und MP3-Player überflüssig. Die "Music Phones" vereinen Telefon und hochwertigen MP3-Player in einem. Dank eines eingebauten Equalizers lässt sich der Klang des Musikhandys individuell anpassen. Leider hat Samsung die Klangeinstellungen gut versteckt. Sie sind nicht - wie zu vermuten - im Bereich "Einstellungen" zu finden, sondern im Menüpunkt "Anwendungen" verborgen.

Treo Smartphone: Display blitzschnell dunkler dimmen

26. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Treo Smartphone: Display blitzschnell dunkler dimmen

Smartphones wie das Treo 680 von Palm haben ihren Namen redlich verdient. Die kleinen Geräte sind tatsächlich "smart" und arbeiten wie mobile Computer im Handyformat.Dank der Displaybeleuchtung lässt sich der Winzling auch im Dunkeln bequem bedienen. Mitunter sind das Display und die Tastaturbeleuchtung sogar zu hell. Doch wer mag, kann die Helligkeit kontrollieren.

Stets frische Updates für iTunes und den iPod

26. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Stets frische Updates für iTunes und den iPod

Nicht nur Windows, auch viele Programme und Anwendungen verfügen über eine automatische Updatefunktion. So auch Apples iTunes-Software zur Musikverwaltung. Die hält nicht nur die Software frisch, sondern auf Wunsch auch den iPod-MP3-Player. Wichtig ist dabei, das automatische Update zu aktivieren, um stets die neuesten Patches und Firmware für den mobilen Player zu erhalten.

Die Ordner-Ansicht für alle Ordner festlegen

26. Dezember 2006

0 Kommentare

Beim Surfen durch die Ordner des eigenen PCs macht Windows scheinbar, was es will. Der Windows-Explorer präsentiert den Ordnerinhalt mal in der Detail-, mal in der Vorschauansicht. Wieder andere Ordner zeigen nur die Symbole der gespeicherten Dateien. Doch das ständige Wechseln zwischen den Ordneransichten muss nicht sein.

Outlook: Auf Knopfdruck Straßen-Karten zur Adresse anzeigen

25. Dezember 2006

0 Kommentare

Ob Verwandte, Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen und -kolleginnen: In Microsoft Outlook sind Adressen bestens aufgehoben. Zudem lassen sich in Outlook zu jedem Kontakt Zusatzinformationen wie Adressen, Telefonnummern und sogar kleine Passfotos hinzufügen. Auf Wunsch präsentiert Outlook sogar die passende Straßenkarte zur Adresse.

Virtuelle Weihnachs-Karte: Elf Yourself

24. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für Virtuelle Weihnachs-Karte: Elf Yourself

Noch auf den letzten Drücker eine virtuelle Weihnachtskarte auf den Weg bringen? Besser als gar kein Gruß. Besonders hübsch ist Elf Yourself. Eine Webseite, wo man sein eigenes Porträtfoto in eine animierte Figur montieren kann. Kostenlos. Hübsch anzuschauen - und mal eine etwas andere Weihnachtskarte.

www.napster.de

23. Dezember 2006

Kommentare deaktiviert für www.napster.de

Napster war eine der ersten Tauschbörsen im Internet. Danach wurde Napster verklagt, gekauft - und und aufgelegt. Heute ist Napster ein legaler Onlineshop für Musik. Allerdings mit einem ausgefallenen Konzept: Bei Napster kann man Musik auch mieten. Wer Abonnent wird, kann auf mehrere Millionen Musiktitel zugreifen.

Fotos online retuschieren

22. Dezember 2006

1 Kommentar

Fotos retuschieren? Das geht auch ohne teure Foto-Software. Einfach bei Snapmania Foto hochladen, schon kann das Bild nach allen Regeln der Kunst bearbeitet werden. Helligkeit. Kontrast. Farben. Lässt sich alles bequem justieren.

Was wurde wann im Radio gesagt?

22. Dezember 2006

0 Kommentare

Trotz Internet, E-Mails und Blogs ist das gute alte Radio noch immer eines der wichtigsten Medien. Und das ist auch gut so, schließlich bieten viele Radiosender eine gute Mischung aus Musik und professionellen Wortbeiträgen; oft gewürzt mit gut recherchierten Hintergrundberichten.Schade nur, dass sich Radiosendungen nicht mit einer Suchmaschine wie Google durchsuchen lassen. Oder doch?

Wenn der TV-Empfang gestört ist

22. Dezember 2006

0 Kommentare

Windows-PCs erobern mehr und mehr auch das Wohnzimmer. Dank Windows Media Center und eingebauter TV-Karte lässt sich der Windows-Rechner auch als Kabel- und Satelliten-Tuner inklusive Festplatten-Videorekorder nutzen.Mitunter kommt es bei Satelliten-TV-Karten aber zu Störungen bei einigen Sendern wie SAT 1 oder Pro Sieben.

Excel: Praktische Hilfe zu Sonder-Funktionen

21. Dezember 2006

0 Kommentare

Dank der Formeln ist das Berechnen und Analysieren von Zahlenkolonnen mit Excel kein Problem. Für fast alle erdenklichen Anforderungen stellt Excel die passende Formel oder Funktion bereit.

Portable OpenOffice ? Das Office-Paket für unterwegs

21. Dezember 2006

0 Kommentare

Das Büropaket OpenOffice entwickelt sich zur echten Alternative zum bisherigen Platzhirschen Microsoft Office. Es bietet alle wichtigen Office-Anwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder Präsentationsprogramm und ist darüber hinaus kostenlos.

Dateien übersichtlich gruppieren

21. Dezember 2006

0 Kommentare

In Ordnern mit sehr vielen Dateien und Unterordnern kann leicht schon mal der Überblick verloren gehen. Selbst wenn die Detailansicht aktiviert ist, sieht man leicht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Die Gruppierfunktion von Windows hilft dann weiter und sorgt für mehr Übersicht.

Weg mit der Fehler-Berichterstattung

20. Dezember 2006

0 Kommentare

Microsoft ist ganz schön neugierig: Sobald ein Programm abstürzt, möchte Windows umgehend einen Fehlerbericht an Microsoft schicken. Darin sind umfangreiche Informationen gespeichert, etwa welche Programme zum Zeitpunkt des Absturzes aktiv waren oder Details über die Speichermodule, Festplattengröße und andere Systemdaten.