schieb.de > 2007 > November

Archiv | November, 2007

Updatestar hält die eigene Software auf dem neuesten Stand

30. November 2007

0 Kommentare

Jeder PC-Benutzer hat mehrere Dutzend, manche sogar mehrere Hundert Programme auf dem Rechner installiert. Ein neues, kostenloses Programm hilft dabei, veraltete Versionen zu erkennen - und informiert einen über Updates.

Virtuelle Dunkel-Kammern im Web: Fotos online bearbeiten

30. November 2007

0 Kommentare

Fotos lassen sich heute auch online nachbearbeiten und retuschieren: Kostenlose Fotodienste im Web bieten jede Menge Funktionen.

Surftipps: Relativitätstheorie | Filme über Forschung | Nanoreisen

30. November 2007

0 Kommentare

Wie können wir das Interesse wecken für Naturwissenschaften, für Technik und Ingenieurskunst? Da kann das Internet behilflich sein. Wir haben einige wirklich spannende Webseiten aufgespürt, die sich mit Naturwissenschaften beschäftigen. Er beginnt mit nichts Geringerem als der Relativitätstheorie, der allgemeinen wie der speziellen…

Google plant Online-Festplatte: Warum das gut ist

30. November 2007

5 Kommentare

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Google großzügig mit Speicherplatz umgeht. Als Google Mail (GMail) an den Start gegangen ist, boten die meisten Mail-Dienste ihren Kunden großzügig 10 MByte Speicherplatz für Mails an. Google ist gleich  mit 1 GByte gestartet – gratis! Ein Erdbeben in der Welt der Mail-Anbieter… Das könnte auch passieren, wenn Google […]

Eine Liste aller reparierten Vista-Fehler einblenden

29. November 2007

0 Kommentare

Beim neuen Betriebssystem Windows Vista hat Microsoft eine interessante Funktion eingebaut. Alle Probleme mit dem Computer – etwa Abstürze oder Treiberprobleme – werden gesammelt und dokumentiert. Auf Wunsch schickt Vista auch gleich eine Fehlerberichterstattung an Microsoft. Meist gibt es kurze Zeit später eine passende Lösung, die sich per Mausklick sofort anwenden lässt.

Outlook: Nie mehr Anhänge vergessen

29. November 2007

0 Kommentare

Das ist garantiert jedem Internetnutzer schon einmal passiert: Eine E-Mail soll mit einem Anhang verschickt werden, aber im Eifer des Gefechts geht die Nachricht ohne Attachment auf die Reise. Meist meldet sich der Empfänger kurze Zeit später und macht auf das Missgeschick aufmerksam. So weit muss es aber gar nicht erst kommen. Das kleine Gratistool "Attachment Reminder" sorgt dafür, dass nie mehr ein Anhang vergessen wird.

Es geht auch ohne iTunes: Vollzugriff auf den iPod mit YamiPod

29. November 2007

Kommentare deaktiviert für Es geht auch ohne iTunes: Vollzugriff auf den iPod mit YamiPod

Besitzer eines Apple iPods haben keine Wahl: Die Übertragung vom PC zum MP3-Player ist nur mit Apples eigener Software iTunes möglich. Die sieht zwar schick aus, lässt aber einige wichtige Funktionen vermissen. Die sieht zwar schick aus, lässt aber einige wichtige Funktionen vermissen. So ist es beispielsweise nicht möglich, Titel vom iPod zurück auf beliebige PCs zu kopieren. Diese Lücke schließt das kostenlose Tool "YamiPod".

Tausende neue Cliparts für Office downloaden

28. November 2007

0 Kommentare

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Die sprichwörtliche Weisheit gilt auch beim Briefeschreiben. Microsoft hat die Textverarbeitung Word daher mit hunderten kleinen Grafiken – auch Cliparts genannt – ausgestattet. Vielen Anwendern ist das noch nicht genug. Wer noch mehr Cliparts möchte, kann sich im Internet bedienen. Microsoft stellt auf der Office-Webseite über 50.000 weitere Cliparts kostenlose zur Verfügung.

Excel: Den Wochentag eines Datums ermitteln

28. November 2007

0 Kommentare

Welcher Wochentag war der 22. März 1989? Diese Frage lässt sich mit Excel ganz einfach beantworten. Dazu ist noch nicht einmal eine komplizierte Formel nötig. Die richtige Formatierung macht's.

Rechenpower gezielt verteilen

27. November 2007

0 Kommentare

Windows ist ein Multitasking-Betriebssystem. Es kann problemlos mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen. Bei Bedarf lassen sich den verschiedenen Anwendungen gezielt unterschiedliche Prioritäten zuordnen. Sie bekommen dann unterschiedlich viel Aufmerksamkeit - und Rechenpower.

Schüler dürfen auf spickmich.de ihrer Lehrer benoten

27. November 2007

9 Kommentare

Ich kann es mir lebhaft vorstellen: Für viele Lehrer ist der Gedanke, von ihren Schülern benotet zu werden, sicher alles andere als angenehm. Um nicht zu sagen: Es stinkt ihnen enorm. Doch so ist das Leben. 😉 Moderne Plattformen wie spickmich.de verleihen der Sache natürlich ein besonderes Geschmäckle. Denn nun sind die Noten öffentlich, für […]

Wenn die Fotogalerie von Windows Vista nur noch rosa sieht

27. November 2007

0 Kommentare

Die Fotogalerie von Windows Vista macht aus Digitalfotos im Handumdrehen eine schicke Diashow. Statt der schönten Urlaubsfotos erscheinen bisweilen jedoch nur schwarze, weiße oder rosa Flächen. Schuld ist ein fehlerhaft installiertes Farbprofil, das in der Fotogalerie zur falschen Darstellung führt. Das Problem lässt sich aber rasch lösen.

Den Stop/Re-load-Button in Firefox optimieren

27. November 2007

0 Kommentare

Mit Hilfe der Stop/Reload-Buttons in der Symbolleiste von Firefox lässt sich die aktuelle Übertragung unterbrechen oder eine Webseite noch mal laden. Wenn man genauer darüber nachdenkt, sind zwei separate Schaltflächen dafür eigentlich überflüssig. Wer Platz sparen will, kann die beiden Schaltflächen zusammenlegen.

Neue Vorlagen für den eBay-Turbolister

26. November 2007

2 Kommentare

eBay-Profis schätzen das Gratistool Turbolister als flinken Verkaufshelfer. Neue Auktionen sind damit im Handumdrehen erstellt. Dank fertiger Vorlagen sehen die damit eingestellten eBay-Auktionen außerdem richtig gut aus. Wem die mitgelieferten Vorlagen nicht ausreichen, kann den Turbolister um weitere Designvorlagen erweitern. Die neuen Layouts gibt es kostenlos auf der eBay-Webseite.

Virenscanner prüfen mit Test-Viren

26. November 2007

0 Kommentare

Ein Virenscanner ist heute auf fast jedem Rechner zu finden. Aber Hand aufs Herz: Wer kann schon mit Sicherheit sagen, ob der Virenschutz auf dem eigenen Rechner überhaupt funktioniert? Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann jetzt den Ernstfall testen. Auf Wunsch lassen sich per E-Mail Testviren zuschicken. Erkennt der Virenscanner die potenzielle Bedrohung?

Der sprechende Computer: Voice Reader

25. November 2007

1 Kommentar

Wäre es nicht praktisch, wenn der eigene PC auch mal etwas vorlesen könnte? Die jüngsten E-Mails zum Beispiel, einen Artikel oder von mir aus auch ein Word-Dokument? Doch, das wäre praktisch – wenn die Qualität der Aussprache nur stimmt. Leider sind die meisten synthetischen Stimmen grottenschlecht. Man möchte weglaufen. Betonung, Aussprache, Sprechtempo – alles eine […]

JAJAH: Internet-Telefonie ohne Internet

23. November 2007

0 Kommentare

Internet-Telefonie ohne Internet – was auf den ersten Blick absurd erscheint, hat das Kommunikationsunternehmen JAJAH jetzt verwirklicht. Ohne Internetzugang kann der Nutzer von jedem Telefon oder Handy aus auf die weltweiten Telefonservices von JAJAH zugreifen.

Surftipps: Das Internet als Bühne

23. November 2007

0 Kommentare

Es muss ja nicht immer gleich die große Samstagabend-Show sein. Auch das Internet ist eine ganz ordentliche Bühne. Und eine recht große dazu, nirgendwo gibt es mehr potenzielle Zuschauer. Immer mehr Nachwuchstalente zeigen ihr Können daher im Internet her, in Videos oder Kurzfilmen zum Beispiel. Ich habe einige Webseiten entdeckt, auf denen man sich genau davon überzeugen kann. In diesem Sinne: Vorhang auf.

Die grafische Oberfläche für das Netzwerktool

23. November 2007

0 Kommentare

Einmal eingerichtet, geben die Netzwerkverbindungen von Windows eigentlich keinen Anlass zur Sorge. Nach dem Rechnerstart sind die Netzwerk- und Internetverbindungen sofort verfügbar. Sollte es mit dem Verbindungsaufbau doch einmal hapern, helfen die Netzwerktools von Windows XP. Profis prüfen mit dem Befehl "netsh", was los ist. Es gibt auch eine grafische Benutzeroberfläche dafür.

Vista: Mehr Speed für Notebooks und Billig-Rechner

22. November 2007

0 Kommentare

Hersteller von Billig-Rechnern und Notebooks gehen in Sachen Rechnerleistung oft Kompromisse ein. Da wird zwar ein schneller Prozessor und jede Menge Speicher eingebaut, bei der Grafikkarte hapert es aber dann mit der Leistung. Das Ergebnis sind ruckelnde Fenster und stotternde Animationen, obwohl der Rechner brandneu ist. Das Problem lässt sich verringern.