schieb.de > 2008 > August

Archiv | August, 2008

Schicke 3D-Fotowelten: Microsoft Photosynth

29. August 2008

0 Kommentare

Microsoft Photosynth macht aus ganz normalen Fotos im Handumdrehen beeindruckende 3D-Fotoobjekte. Ideal, um die eigene Webseite aufzuwerten oder Produkte vorzustellen.

Mac OS X: Texte und Web-Adressen aufs Dock kopieren

28. August 2008

0 Kommentare

Wer Textpassagen einer Webseite per E-Mail verschicken möchte, verwendet normalerweise den Kopieren-Befehl. Der Text wird mit der Maus markiert, mit dem Befehl "Kopieren" in die Zwischenablage gelegt und mit "Einsetzen" ins Mail-Fenster eingefügt. Es geht aber auch ohne Umweg durch die Menüs. Texte lassen sich über das Dock direkt in die gewünschte Anwendung kopieren.

Wenn im Task-Manager die Fensterrahmen fehlen

28. August 2008

1 Kommentar

Der Task-Manager gehört für viele Windows-Anwender zum wichtigsten Werkzeug, um die aktuelle Systemauslastung anzuzeigen oder störrische Anwendungen zu beenden. Gestartet wird er über die Tastenkombination [Strg]+[Alt]+[Entf]. Optisch sieht der Task-Manager aus wie ein normales Programmfenster inklusive Titelleiste und Registerkarten wie "Prozesse" oder "Systemleistung". Das ist allerdings nicht immer der Fall. Mitunter fehlen Fensterrahmen, Menüs und Registerkarten.

Aufräumen im Windows-XP-Bootmenü

28. August 2008

0 Kommentare

Profis installieren auf dem Rechner gleich mehrere Betriebssysteme. Leider bleibt das Bootmenü auch dann erhalten, wenn das zweite Betriebssystem längst gelöscht wurde und nur noch eine Windows-XP-Version installiert ist. Um endlich ohne Auswahlmenü durchzustarten, muss der überflüssige Eintrag aus dem Bootmenü entfernt werden.

Windows XP: Updateprobleme nach Reparaturinstallationen lösen

27. August 2008

0 Kommentare

Die Update-Funktion von Windows lädt zwar fleißig die fehlenden Windows-Updates nach, einige Patches lassen sich aber nicht installieren. Bei rund 80 XP-Updates erscheint die Meldung "Einige Updates konnten nicht installiert werden". Erst eine manuelle Reparatur sorgt wieder für eine fehlerfreie Updatefunktion.

In OpenOffice Calc auf 5 Cent genau runden

27. August 2008

0 Kommentare

Viele Einzelhändler verwenden Tabellenkalkulationen wie OpenOffice Calc zur Artikelverwaltung und Berechnung der Verkaufspreise. Krumme Beträge wie 14,93 Euro oder 7,58 Euro sind dabei unerwünscht. Verkaufsfördernder sind glatte Beträge wie 14,95 Euro oder 7,60 Euro. Um nicht manuell alle Preise anpassen zu müssen, gibt es die Formel VRUNDEN(). Damit werden alle Preise auf fünf Cent genau gerundet.

Word: Alle Formatierungsdetails einzelner Absätze einblenden

26. August 2008

0 Kommentare

Erst passende Formatierungen wie wechselnde Schriftarten, Farben, Zeilenabstände oder Textausrichtungen machen aus einer Textwüste ein ansprechendes Dokument. Ob ein Absatz mit einem einfachen oder 1,5-fachen Zeilenabstand formatiert wurde, lässt sich nur mit geübtem Auge erkennen. Einfacher geht's mit der Zusatzleiste "Formatierung anzeigen".

Mit Nero die aktuelle Brenngeschwindigkeit anzeigen

26. August 2008

0 Kommentare

Bei der Brenngeschwindigkeit nimmt es Nero nicht so genau. Im Brennfenster erscheint lediglich ein gerundeter Schätzwert. Wer es genauer wissen möchte, kann sich das tatsächliche Brenntempo anzeigen lassen – auf's Kilobit pro Sekunde genau.

Google Earth auch ohne Internetverbindung nutzen

26. August 2008

Kommentare deaktiviert für Google Earth auch ohne Internetverbindung nutzen

Google Earth ist eine klassische Internetanwendung. Das Programm lädt ständig Daten aus dem Netz nach. Beim Anfliegen neuer Reisziele werden die passenden Satellitenbilder übers Internet auf den Rechner kopiert. Die Internetverbindung ist aber nicht zwingend notwendig. Mit wenigen Handgriffen lässt sich Google Earth auch ohne Internetanschluss nutzen. Eine praktisch Sache für Reisen ins Ausland und überall dorthin, wo gerade kein Netz verfügbar ist.

Outlook Express: Gelöschte E-Mails wirklich löschen

25. August 2008

0 Kommentare

Wer E-Mails löscht und auch den Ordner "Gelöschte Objekte" leert, ist die Mails endgültig los - sollte man zumindest meinen. Bei Outlook Express, dem kleinen Bruder von Microsoft Outlook, ist das anders. Denn selbst wenn der digitale Papierkorb geleert wurde, sind die Nachrichten weiterhin auf dem Rechner sichtbar. Und das sogar für jedermann. Um Mails wirklich zu löschen, sind weitere Handgriffe notwendig.

eBay ändert sein Geschäftsmodell – nicht alle sind begeistert

25. August 2008

8 Kommentare

Manchmal habe ich den Eindruck, Ebay hat sich am eigenen Erfolg verhoben. Zu viele Händler (und damit zu viele schwarze Schafe), zu viele Produkte, zu viele Gebührenmodelle… Immer mehr sind unzufrieden und kehren Ebay den Rücken. Käufer, Händler, Anbieter. Das will Ebay offensichtlich ändern und hat jetzt ein neues Konzept vorgestellt, das ab 25. September […]

Opera: Die Schnellwahlseite als Startseite einrichten

25. August 2008

0 Kommentare

Das kann nur der Opera-Browser: Auf der "Schnellwahlseite" lassen sich bis zu neun Lieblingsseiten inklusive kleiner Vorschaubilder ablegen. Die praktische Schnellwahlseite wird immer dann angezeigt, wenn ein neuer Tab eingeblendet wird, etwa nach einem Klick auf das Pluszeichen der Tableiste oder über die Tastenkombination [Strg]+[T]. Mit einem Trick lässt sich die praktische Schnellwahlseite sogar als Opera-Startseite einrichten.

Microsoft Photosynth ist klasse – aber Server bricht zusammen

22. August 2008

2 Kommentare

Microsoft hat ein echtes Juwel in seinem Programm, und das schon recht lange: Photosynth. Mit Photosynth lassen sich Fotosammlungen zu beeindruckenden 3D-Fotogebilden zusammensetzen. Donnerstag ist Microsoft mit einer neuen Version des Onlinedienstes an den Start gegangen – und die Server sind in die Knie gegangen. Stundenlang ging gar nichts mehr. Potenzielle Besucher haben nur eine […]

Alte Java-Versionen entfernen mit JavaRa

22. August 2008

1 Kommentar

Viele Webseiten setzen für Online-Spiele, Chats-Tools oder interaktive Minianwendungen auf die Programmiersprache Java. Benötigt wird hierzu das Zusatzprogramm "Java Runtime Environment", kurz JRE. Bei der Installation einer neuen Java-Version, bleiben die alten Dateien weiterhin auf dem Rechner. Mit der Zeit sammelt sich so schnell eine Menge Datenmüll an. Bis zu 500 MB verschwenden die veralteten Java-Versionen. Ein kostenloses Tool macht Schluss mit der Platzverschwendung.

Seam Carving: Bilder schlau verkleinern

22. August 2008

0 Kommentare

Wenn Bilder verkleinert werden müssen, etwa damit sie auf die eigene Homepage passen, geht fast immer etwas vom Bild verloren. Seam Carving verkleinert Fotos auf intelligente Weise.

Transparenter Hintergrund für Symbolunterschriften auf dem Desktop

21. August 2008

0 Kommentare

Mit einem neuen Hintergrundbild erhält der Windows-Desktop eine persönliche Note. Beliebt sind vor allem Urlaubs- oder Familienfotos. Störend ist nur, dass mitunter die Symbolunterschriften der Desktop-Icons blau oder grau hinterlegt sind. Das erhöht zwar die Lesbarkeit, schön sieht es aber nicht aus. Schicker sind durchsichtige Icon-Beschriftungen ohne störende Balken.

Gesperrte Dateien löschen mit Unlocker

21. August 2008

0 Kommentare

Dateien löschen ist eigentlich ganz einfach. Mit der Taste [Entf] oder per Drag-and-Drop landen Dateien oder Ordner im Papierkorb. Allerdingd funktioniert das nicht immer reibungslos. Mitunter erscheint die Fehlermeldung "Datei kann nicht gelöscht werden". Der Grund: Die Dateien sind gesperrt, da sie noch von einem anderen Programm geöffnet sind. In solchen, eher hartnäckigen Fällen kann das Gratisprogramm "Unlocker" weiter helfen.

OpenOffice Calc: Mit Formeln Texte bereinigen und säubern

20. August 2008

0 Kommentare

Über die Import-Funktion lassen sich in Programmen wie OpenOffice Calc beliebige Listen und Texte importieren. Nach dem Import herrscht in den Zellen aber oft ein großes Durcheinander. Nach dem Import herrscht in den Zellen aber oft ein großes Durcheinander. Zu den häufigsten Problemen zählen durcheinandergewürfelte Groß- und Kleinschreibungen oder überflüssige Leerzeichen. Das Chaos lässt sich mit Textformeln ganz einfach beheben.

Die Standardformatierung neuer Word-Dokumente festlegen

20. August 2008

0 Kommentare

Beim Öffnen eines neuen Word-Dokuments ist automatisch die Standardschriftart "Times New Roman" in der Schriftgröße 12 Punkt aktiv. Bei Word 2007 kommt die Schrift "Calibri" in der 11-Punkt-Größe zum Einsatz. Wer neue Dokumente in einer anderen Schrift verfassen möchte, ohne jedesmal aufs Neue die Schriftart anpassen zu müssen, definiert einfach eine neue Standardschriftart.

Den SMS-Empfangston von Nokia-Handys ändern

20. August 2008

0 Kommentare

Nokia-Handys gehören zu den beliebtesten Mobiltelefonen. Und bei fast allen Modellen ist derselbe SMS-Signalton eingestellt. Die Folge: Sobald der Standardton den Empfang einer SMS signalisiert, greifen in Bus und Bahn oder im Restaurant gleich mehrere Handy-Besitzer zum Nokia-Telefon. Mit einem individuellen SMS-Empfangston kann das nicht passieren.