schieb.de > 2010 > Februar

Archiv | Februar, 2010

Microsoft Word: Texte vertikal zentrieren

28. Februar 2010

0 Kommentare

In Broschüren, Flyern oder Aushängen müssen Texte oft mittig auf der Seite platziert werden. Den Text horizontal zu zentrieren ist kein Problem. Um auch vertikal die Seitenmitte zu treffen, ist mehr Aufwand nötig. Wir zeigen, wie’s geht.

Mozilla Firefox: Schneller downloaden mit SkipScreen

27. Februar 2010

0 Kommentare

Wer Dateien von One-Click-Hostern herunterladen möchte, wird zum Klick-Weltmeister. Bevor der Download endlich startet, muss man sich durch zig Seiten klicken oder auf den Ablauf eines Countdowns warten. Ganz ohne Zusatzklicks geht’s mit dem Firefox-Add-On „SkipScreen“.

Windows Vista: Wiederherstellungspunkte sichern

26. Februar 2010

2 Kommentare

Um im Notfall den Rechner wieder in einen früheren, funktionierenden Zustand versetzen zu können, legt Windows Vista in regelmäßigen Abständen Wiederherstellungspunkte an. Das Problem dabei: Ältere Systemwiederherstellungspunkte werden nach einigen Wochen überschrieben und sind unwiederbringlich verloren. Mit folgendem Trick lassen sich Wiederherstellungspunkte sichern und separat speichern.

Microsoft Excel: Automatische Berechnungen abschalten

26. Februar 2010

0 Kommentare

Sobald sich in einer Tabelle Daten ändern, berechnet Excel automatisch alle Formeln neu, die sich auf die geänderte Zelle beziehen. Eigentlich ist die Automatik erwünscht, damit die Tabelle stets auf dem neuesten Stand ist. Bei komplexen Tabellen kann das aber eine Weile dauern. Wer Zeit sparen möchte, kann die automatische Berechnung abschalten.

Mac OS X: Innerhalb von Exposé zwischen Fenstern wechseln

25. Februar 2010

0 Kommentare

Egal, wie viele Fenster geöffnet sind: Dank der Exposé-Funktion lassen sich alle geöffneten Programme übersichtlich nebeneinander anordnen. Sind mehr als sechs Programmfenster geöffnet, werden die Vorschaubildchen recht klein. Folgender Trick zeigt die Vorschau in vergrößerter Form.

Windows 7: Die Benutzerkontensteuerung verschärfen

25. Februar 2010

0 Kommentare

In Sachen Benutzerkontensteuerung hat Microsoft das neue Windows 7 entschärft. Statt wie bei Windows Vista bei jeder Kleinigkeit ein Warnfenster einzublenden, meldet sich Windows 7 nur, wenn fremde Programme unerlaubt Änderungen vornehmen. Das ist zwar komfortabler, aber weniger sicher. Wer möchte, kann bei Windows 7 auch die eigenen Aktivitäten überwachen lassen.

BOINC: In Arbeitspausen für die gute Sache rechnen

24. Februar 2010

1 Kommentar

Computer drehen eigentlich ganz schön viel Däumchen, immer dann nämlich, wenn sie eingeschaltet sind – aber nicht wirklich arbeiten. Dann erscheint oft irgendein Bildschirmschoner und zaubert bunten Bildchen aufs Display. Was für eine Verschwendung – eine Verschwendung von Ressourcen. Denn man kann seinen Computer in Arbeitspausen auch für die gute Sache arbeiten lassen. Dann berechnet Ihr PC zu Hause das Weltklima, fahndet nach Funksignalen von Außerirdischen oder versucht, die Geheimnisse der DNA zu enträtseln.

andLinux: Das Linux-System für Windows

24. Februar 2010

0 Kommentare

Als Windows-Nutzer einmal über den Tellerrand schauen und Linux-Luft schnuppern? Das ist eigentlich nur etwas für Profis. Wer Linux ausprobieren möchte, muss sich das Alternativbetriebssystem auf einem Testrechner oder in einer virtuellen Maschine installieren. Bislang war das so. Mit „andLinux“ gibt es jetzt ein Linux für Windows.

Sony-Ericsson-und Nokia-Handys: Schiebe-Handys richtig auflegen

24. Februar 2010

1 Kommentar

Besitzer von Schiebehandys sind oft überrascht, dass ihre Gesprächspartner sie auch dann noch hören können, wenn bereits aufgelegt wurde. Der Grund: Beim Zusammenschieben des Handys bleibt die Verbindung bestehen. Das lässt sich mit einer Konfigurationseinstellung ändern.

Microsoft PowerPoint: Präsentationen schützen

23. Februar 2010

1 Kommentar

PowerPoint-Präsentationen werden gerne per E-Mail an Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner verschickt. Was Viele dabei vergessen: Geht die Datei ohne Kennwortschutz auf die Reise, kann jeder darin herumpfuschen und Zahlen manipulieren oder Folien löschen. Das lässt sich mit einfachen Mitteln verhindern.

Die Qualität und Glaubwürdigkeit von Wikipedia-Artikeln prüfen

23. Februar 2010

3 Kommentare

Der größte Vorteil von Wikipedia ist gleichzeitig der größte Kritikpunkt: Da jedermann Artikel hinzufügen, verändern oder löschen kann, müssen Wikipedia-Artikel immer kritisch hinterfragt werden. Hilfestellung bietet die Firefox-Erweiterung „WikiTrust“, die farblich zeigt, wie glaubwürdig einzeln Passagen sind.

Internet Explorer: Schriften dauerhaft vergrößern

22. Februar 2010

0 Kommentare

Auf riesigen Monitoren sind Webschriften oft kaum zu entziffern. Macht nichts, schließlich lassen sie sich mit den Tastenkombinationen [Strg][+] und [Strg][-] beliebig skalieren. Allerdings nur einmalig. Beim nächsten Browserstart hat der Internet Explorer die Einstellung oft wieder vergessen. Mit folgendem Trick bleibt’s bei der Vergrößerung.

Microsoft Outlook: Mails mit animierten Grafiken öffnen

22. Februar 2010

0 Kommentare

Seit Outlook 2007 zeigt das Mailprogramm keine animierten GIF-Grafiken mehr. Statt hüpfenden oder winkenden Smileys gibt es nur noch Standbilder. Aus Sicherheitsgründen wie Microsoft betont. Mit folgendem Trick kommt wieder Bewegung ins Spiel.

Microsoft Excel: Alle Zufallszahlen neu berechnen

21. Februar 2010

0 Kommentare

In vielen Excel-Tabellen sind Zufallszahlen erforderlich. Dank der Funktion „=ZUFALLSZAHL()“ kein Problem. Müssen die Zufallszahlen aktualisiert werden, markieren die meisten Anwender die entsprechende Zelle und drücken die [F2]- sowie die [Return/Eingabe]-Taste. Viel zu aufwändig. Es geht auch mit einem einzigen Tastendruck.

Windows 7 und Vista: Das Papierkorb-Symbol löschen

20. Februar 2010

0 Kommentare

Bei Windows 7 und Vista ist auf dem Desktop nicht viel los. Bei neuen Rechnern ist dort nur das Papierkorb-Symbol zu finden. Wem auch das zu viel ist, kann mit folgenden Schritten das Papierkorb-Icon entfernen und den Desktop komplett freiräumen. Die Papierkorb-Funktionalität bleibt trotzdem erhalten.

Microsoft Outlook 2007: Einzelne Mitglieder eines Verteilers ausschließen

19. Februar 2010

0 Kommentare

Dank Verteilerlisten lassen sich mit Outlook bequem Rundmails und Newsletter verschicken. Mitunter möchte man aber nicht alle Kontakte einer Gruppe erreichen. Kein Problem. Mit folgendem Trick lassen sich einzelne Kontakte einer bestehenden Gruppe ausschließen.

Klassisches Startmenü im Stil von Windows XP

19. Februar 2010

1 Kommentar

Bei Windows Vista gab es noch die Möglichkeit, das Startmenü aufs klassische Layout á la Windows XP umzustellen. Bei Windows 7 fehlt diese Option. Umstellen lässt sich das Menü trotzdem.

VLC-Player: Multimedia-Tasten mit VLC nutzen

18. Februar 2010

2 Kommentare

Tastaturen mit Multimedia-Tasten für Lautstärke, Start und Stopp funktionieren zwar im Windows Media Player, sind in anderen Playern wie VLC oft ohne Funktion. Meist liegt’s nur an einer fehlerhaften Einstellung.

Was soll eigentlich der Wirbel um die Tagesschau App?

18. Februar 2010

4 Kommentare

Mit welcher Hysterie selbst ansonsten seriöse Medien wie Frankfurter Allgemeine oder Spiegel (Online) mit dem Thema GEZ umgehen, erschreckt mich immer wieder. Bei einer BILD überrascht einen plumpe Agitation nicht, doch bei seriösen Medien erwarte ich eine kritische Distanz - und die ist beim Thema GEZ-Gebühren allzu oft nicht gegeben. Wie die angekündigte Tagesschau App diskutiert wird, hat mit ausgewogenem Journalismus jedenfalls nichts zu tun - leider.

IMDB als iPhone App

18. Februar 2010

1 Kommentar

Wohl jeder Filmfan kennt die Internet Movie Database, kurz IMDB. Die in meinen Augen umfassendste und interessanteste Anlaufstelle für alle, die sich über Filme und Fernsehserien, Stars und Sternchen, Regisseure und Filmschaffende informieren wollen. Jetzt gibt es die IMDB auch als App für iPhone, iPod und iPad. Laden!