schieb.de > 2010 > Dezember

Archiv | Dezember, 2010

Outlook: Mit QuickSteps Arbeits-Schritte auf einen Klick reduzieren

31. Dezember 2010

Kommentare deaktiviert für Outlook: Mit QuickSteps Arbeits-Schritte auf einen Klick reduzieren

Das tägliche Durchforsten des Posteingangs kostet Zeit. Oft müssen Mails in Unterordner verschoben, in Kategorien einsortiert, weitergeleitet oder als erledigt gekennzeichnet werden. Erst nach mehreren Klicks ist alles erledigt. Mit den QuickSteps von Outlook 2010 geht's schneller.

Fritz!Box: Anonyme Anrufer sperren

31. Dezember 2010

4 Kommentare

Stalker, Werbefirmen und andere Nervensägen unterdrücken die eigene Telefonnummer. Die Fritz!Box kann mit einfachen Mitteln allen Werbeanrufern einen Strich durch die Rechnung machen. Anrufe ohne Rufnummer werden nicht mehr durchgelassen oder direkt auf die Mailbox umgeleitet.

Trends für 2011 in Computer-Welt und Internet

30. Dezember 2010

2 Kommentare

Neues Jahr, neue Trends: Auch in 2011 wird es jede Menge Neuerungen geben, die unser Leben beeinflussen. Vieles davon ist spannend und auch gut - aber keineswegs alles. Die wichtigsten Trends des neuen Jahres.

QR-Visiten-Karten per Handy-Kamera aufnehmen

30. Dezember 2010

Kommentare deaktiviert für QR-Visiten-Karten per Handy-Kamera aufnehmen

Auf vielen Visitenkarten findet man rechteckige Schwarz-Weiß-Muster. Das sind sogenannte QR-Codes (Quick Response Code); eine moderne Variante der Barcodes. Der Vorteil: Im QR-Code sind sämtliche Kontaktdaten im VCD-Format gespeichert. Per Handykamera lassen sich die Daten ins Telefonbuch übernehmen.

Windows 7 & Vista: De-fragmentieren per Kontext-Menü

30. Dezember 2010

Kommentare deaktiviert für Windows 7 & Vista: De-fragmentieren per Kontext-Menü

Eigentlich kümmern sich Windows 7 und Vista automatisch um die Defragmentierung der Festplatte. Wer lieber selbst Hand anlegt, kann das Aufräumen aber auch manuell starten. Damit's schneller geht, lässt sich der Defragmentierbefehl sogar ins Kontextmenü der rechten Maustaste einbauen.

Google Chrome: Lese-Zeichen anderer Browser importieren

29. Dezember 2010

1 Kommentar

Wer vom Internet Explorer oder Firefox auf Googles Browser "Google Chrome" wechselt, vermisst seine Lesezeichen. Leider übernimmt Chrome die alten Bookmarks nicht automatisch. Der Import lässt sich aber nachholen.

Word 2007 & 2010: Korrekturen, Änderungen und alte Inhalte löschen

29. Dezember 2010

Kommentare deaktiviert für Word 2007 & 2010: Korrekturen, Änderungen und alte Inhalte löschen

Sobald in Word die Funktion "Änderungen nachverfolgen" aktiviert ist, bleiben alle vorgenommenen Korrekturen sichtbar. Selbst wenn die Korrekturfunktion ausgeschaltet wird, bleiben die markierten Textpassagen erhalten. Mit folgenden Schritten verschwinden die Korrekturen.

Firefox: Die Tab-Vorschau aktivieren

28. Dezember 2010

1 Kommentar

Je mehr Tabs geöffnet sind, umso schmaler werden die einzelnen Registerkarten. Mit der Folge, dass man kaum noch erkennen kann, welche Webseite sich hinter den Tabs verbirgt. Für einen Gesamtüberblick lässt sich mit folgendem Trick die versteckte Tab-Übersicht nutzen.

Photoshop: Text-Ebenen schneller auswählen

28. Dezember 2010

Kommentare deaktiviert für Photoshop: Text-Ebenen schneller auswählen

Photoshop ist zwar ein reines Grafikprogramm - Texte wie Überschriften und sogar ganze Absätze lassen sich trotzdem ganz einfach einfügen. Allerdings ist es nicht einfach, in einer Photoshop-Zeichnung bereits eingefügte Textebenen zu bearbeiten.

Wie Wikileaks die Welt auf den Kopf stellt

27. Dezember 2010

3 Kommentare

Noch nie hat es ein Onlineportal geschafft, derart präsent in den Leitmedien zu sein. Seit Wochen ist das Enthüllungsportal Wikileaks aus Zeitungen und Abendnachrichten nicht mehr wegzudenken. Denn Wikileaks sorgt nicht nur für eine Menge Sprengstoff, sondern stellt auch einiges auf den Kopf. Die Politik verzweifelt, weil plötzlich alles nach außen dringen könnte. Die Journalisten freuen sich, weil es eine neue, zeitgemäße Plattform für Informanten gibt und dadurch mehr Informationen, die sie auswerten können.

CanooNet: Viel mehr als nur ein gigantisches Online-Wörter-Buch

27. Dezember 2010

Kommentare deaktiviert für CanooNet: Viel mehr als nur ein gigantisches Online-Wörter-Buch

Warum muss es eigentlich immer der Duden sein? Wer auf der Suche nach einem prima Nachschlagewerk im Web ist, sollte sich mal auf CanooNet umsehen. Ein Onlinewörterbuch mit über 250.000 Einträgen, in dem man sich über die Zweifelsfälle deutscher Rechtschreibung schlau machen kann, weit über das reine Stichwortverfahren hinaus. Der Dienst zeigt zum Beispiel bis ins Detail, wie Verben korrekt konjugiert werden. Auch die Wortbildung erläutert CanooNet anschaulich. Nebenbei wird dem Besucher auch noch die Grammatik erklärt.

Word automatisch mit letzter Datei öffnen

27. Dezember 2010

5 Kommentare

Wer an umfangreichen Dokumenten wie Diplomarbeiten oder Büchern arbeitet, öffnet nach dem Start der Textverarbeitung fast immer dasselbe Dokument. Damit's schneller geht, lässt sich Word so einstellen, dass die zuletzt bearbeitete Datei nach dem Start automatisch erscheint.

Windows 7: Internet-Lese-Zeichen in die Favoriten-Leiste des Windows Explorers einbauen

27. Dezember 2010

2 Kommentare

Lieblingswebseiten lassen sich als Favoriten ablegen - und dann über das "Favoriten"-Menü bzw. die Favoriten-Schaltfläche des Internet Explorers wieder aufrufen. Was viele nicht wissen: Die Internet-Favoriten lassen sich auch in die Seitenleiste des Windows Explorers integrieren.

Windows 7: Bibliotheken ausblenden

26. Dezember 2010

4 Kommentare

Seit Windows 7 gibt es statt der "Eigenen Dateien" nur noch die "Bibliotheken". Doch nicht jeder nutzt die neue Ordnerstruktur. Viele Anwender speichern ihre Daten in eigenen Ordnern oder auf Netzwerkspeichern. Die Bibliotheken sind dann überflüssig und können ausgeblendet werden.

Fritz!Box-Festplatte im Netzwerk nutzen

25. Dezember 2010

2 Kommentare

An den USB-Anschluss der FritzBox lassen sich USB-Sticks oder -Festplatten anschließen. Die externe Festplatte fungiert dann als Netzwerkspeicher für alle Rechner im Netz. Damit's klappt, muss der Router allerdings richtig konfiguriert sein.

Diebstahl-Schutz: Notebook mit BIOS-Kennwort schützen

24. Dezember 2010

0 Kommentare

Dank Notebook und Netbook kann man seine Programme überall mit hinnehmen. Und die Daten gleich mit. Die mobile Freiheit wird allerdings zum Problem, wenn das Netbook gestohlen wird. Damit Langfinger nicht sofort auf alle Daten des Rechners zugreifen können, lässt er sich mit einem BIOS-Kennwort schützen. Im Gegensatz zum klassischen Windows-Kennwort greift das BIOS-Kennwort schon früher: beim Einschalten des Rechners.

Selbst-entpackende ZIP-Archive erzeugen

24. Dezember 2010

0 Kommentare

ZIP-Dateien lassen sich mit Windows-Bordmitteln erzeugen. Per Rechtsklick auf die Datei und den Befehl „Senden an | ZIP-komprimierter Ordner“ werden aus Ordnern und Dateien schlanke ZIP-Archive. Was viele nicht wissen: Mit einem Trick lassen sich auch selbstextrahierende ZIP-Dateien erzeugen. Selbstextrahierende ZIP-Archive sind wichtig, wenn die komprimierte Datei an ältere Windows-Rechner ohne ZIP-Funktion geschickt werden sollen. […]

Windows-Diashow: Die Abspiel-Geschwindigkeit anpassen

23. Dezember 2010

0 Kommentare

Die Diashow der Windows-Fotoanzeige wechselt alle fünf Sekunden zum nächsten Bild. Wem der Bildwechsel zu schnell geht und die Anzeige nicht jedes Mal manuell stoppen möchte, kann die Zeitspanne bis zum nächsten Wechsel anpassen.

Google Chrome: Den kompletten Verlauf im Browser auflisten

23. Dezember 2010

0 Kommentare

Zum Blättern zwischen bereits besuchten Seiten gibt es oben links im Browserfenster die Pfeilschaltflächen. Pro Klick wird eine Seite vor- oder zurückgeblättert. Das bedeutet aber auch: Sollen mehrere Seiten auf einmal übersprungen werden, muss entsprechend häufig geklickt werden. Es geht auch mit weniger Klicks.

Thunderbird: Grafiken in die Signatur einfügen

22. Dezember 2010

0 Kommentare

Ausführliche Signaturen gehören beim E-Mail-Verkehr zum guten Ton. Mitunter erscheinen neben den üblichen Adress- und Kontaktinformationen auch Fotos, Logos oder handschriftliche Unterschriften in der Signatur. Wer die eigene Signatur ebenfalls um Multimedia-Elemente erweitern möchte, muss nur folgendermaßen vorgehen.