schieb.de > 2011 > Juni

Archiv | Juni, 2011

Murdoch verkauft MySpace zum Schleuder-Preis

30. Juni 2011

1 Kommentar

Medien-Tycoon Rupert Murdoch hatte eine Menge vor: Als er im Jahr 2005 den damaligen Shootingstar MySpace für rund 580 Millionen Dollar gekauft hat, war das ein ungeheurer Preis. Aber Murdoch hat ja nicht einfach so in die Schatulle gegriffen und einen unfassbar hohen Betrag gezahlt, es gab auch andere Bieter (darunter Microsoft), die ähnlich hohe Beträge geboten haben. Jetzt hat Murdoch den hierzulande kaum bekannten Onlinedienst MySpace für schlappe 35 Millionen Dollar abgestoßen.

Firefox: Wer protokolliert mein Surf-Verhalten?

30. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Firefox: Wer protokolliert mein Surf-Verhalten?

Dass viele Webseiten neugierig sind und das eigene Surfverhalten protokollieren, ist bekannt. Doch was genau wird da eigentlich gesammelt? Das verrät die Firefox-Erweiterung "Ghostery". Erstaunlich, was da alles zusammenkommt.

Karaoke: Gesang aus Musik-Dateien entfernen

30. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Karaoke: Gesang aus Musik-Dateien entfernen

Karaoke-Fans können aus eigenen Musikdateien Karaoke-Songs machen. Das funktioniert, da bei den meisten Titeln die Stimme bei der Studioaufnahme genau in der Mitte platziert wurde. Wird dann der rechte vom linken Kanal subtrahiert, ist der Gesang verschwunden. Hört sich kompliziert an, ist mit dem Gratisprogramm Audacity aber schnell erledigt.

Word: Feld-Funktionen auflösen und nur den reinen Text behalten

29. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Word: Feld-Funktionen auflösen und nur den reinen Text behalten

In Word-Dokumenten ist nicht alles Text, was wie Text aussieht. Hinter Spezialbereichen wie Inhaltsverzeichnis oder Index stecken Feldfunktionen, die sich dynamisch ändern. Sollen solche Bereiche über die Zwischenablage in andere Programme übernommen werden, kann es zu Problemen kommen. Hier hilft nur das Auflösen der Feldfunktionen.

Google startet eigenes soziales Netzwerk: Google+ soll Facebook Konkurrenz machen

29. Juni 2011

3 Kommentare

In Insiderkreisen wurde schon länger erwartet, dass Google ein eigenes soziales Netzwerk starten könnte. Jetzt ist es Gewissheit. Google will Facebook Konkurrenz machen. Google+ heißt der neue Dienst, der dem Rivalen möglichst viele User abluchsen und mehr Aufmerksamkeit zu Google lenken soll. Um das Google+ getaufte Netzwerk nutzen zu können, braucht man einen kostenlosen Google-Account. So ziemlich alles, was man von Facebook und anderen sozialen Netzwerken kennt, gibt es auch in Google+.

Mac OS X: Mehr Speicher für Parallels

29. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Mac OS X: Mehr Speicher für Parallels

Dank Parallels laufen auch Windows-Programme auf einem Mac. Bei der Installation wird Windows automatisch eine feste Menge Speicher zugewiesen; bei 8 BG Gesamtspeicher bleibt für Windows zum Beispiel 1 GB RAM. Für Windows 7 ist das zu wenig. Damit Windows flüssig läuft, lässt sich die Speicherkonfiguration nachträglich anpassen.

Internet Explorer: „Beliebte Sites“ als Start-Seite einrichten

28. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Internet Explorer: „Beliebte Sites“ als Start-Seite einrichten

Seit der Version 9 gibt's beim Internet Explorer die praktische Übersicht "Ihre beliebtesten Sites". Hier sind alle Lieblingsseiten nach Häufigkeit des Besuchs aufgelistet. Allerdings erscheint die Übersicht nur beim Öffnen einer leeren Registerkarte. Mit folgenden Schritten wird die Liste zur Startseite.

Windows 7: Symbole der Start-Leiste ändern

28. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Windows 7: Symbole der Start-Leiste ändern

Was bei Windows XP und Vista noch problemlos funktionierte, ist bei Windows 7 nicht mehr möglich: das Ändern der Programmsymbole in der Startleiste. Über die Eigenschaften geht's nicht mehr. Nur mit Tricks kommt man an andere Symbole.

Computer- und Video-Spiele in den USA durch Rede-Freiheit geschützt

27. Juni 2011

2 Kommentare

Der US-Staat Kalifornien wollte den Jugendschutz verbessern und den Verkauf von besonders brutalen Spielen an Kinder und Jugendliche unter Strafe stellen. Dagegen wurde geklagt, und das höchste US-Gericht, der Supreme Court, hat nun entschieden: Ein solches Gesetz ist verfassungswidrig.

Calibre: Kostenlose Nachrichten auf Amazon Kindles lesen

27. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Calibre: Kostenlose Nachrichten auf Amazon Kindles lesen

Auf Amazons E-Book-Reader Kindle lassen sich neben Büchern auch aktuelle Nachrichten lesen. Allerdings nur über das kostenpflichtige Abo von Tages- und Wochenzeitungen. Mit dem Gratisprogramm "Calibre" landen News auch gratis auf dem Kindle.

Reisen buchen im Internet

27. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Reisen buchen im Internet

Schon den Sommerurlaub geplant – oder gebucht? Vielleicht ja nicht. Dann wird es allerdings allerhöchste Zeit. Noch nie war das Vorbereiten oder auch Buchen einer Reise so einfach und komfortabel wie heute. Dank Internet. Man kann sich online am Urlaubsort umschauen, man kann Reiseberichte abrufen, Preise einholen und vergleichen und natürlich auch alles buchen.

WikiLove: Gefällt mir für Wikipedia

27. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für WikiLove: Gefällt mir für Wikipedia

Wikipedia lebt davon, dass viele Menschen engagiert mitmachen: Sie verfassen Texte, verbessern sie, diskutieren Sachverhalte - unentgeltlich. Es gibt nicht mal ein "Dankeschön". Das zumindest soll sich ändern: Wikimedia führt einen "Love"-Button ein - für gelungene Beiträge.

Hacker-Truppe LulzSec will aufhören

27. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Hacker-Truppe LulzSec will aufhören

Seit Wochen hält die Hackertruppe LulzSec Webmaster in aller Welt in Atem. Denn der lose Verbund der Hacktivisten greift immer wieder gezielt Rechner von Firmen, Institutionen, Verbänden an - um auf Missstände hinzuweisen, oder einfach, um zu bestrafen. Eine ganz neue Form den Protestes, eindeutig am Rande der Legalität - oder auch illegal. Jetzt hat die Gruppe ihr Ende angekündigt -überraschend.

Baby- und Kinder-Kleidung online tauschen

27. Juni 2011

2 Kommentare

Wie schnell ist der Nachwuchs aus der neuen Hose, dem niedlichen Pulli oder dem süßen Karnevalskostüm herausgewachsen? Junge Eltern wissen: rasant. Immer wieder muss neue Kleidung her, während die alte noch den Platz im Schrank belegt. Die Lösung für dieses Dilemma bietet das Tauschportal Tauschteddy. Die Betreiber wollen Familien beim Tausch von gebrauchter, aber noch brauchbarer Kinderkleidung helfen.

GMote: Maus-Gesten in allen Programmen nutzen

27. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für GMote: Maus-Gesten in allen Programmen nutzen

Firefox und Opera haben sie berühmt gemacht: die Mausgesten, mit denen man ohne viel Klickerei Seiten zurückblättern, neue Tabs öffnen oder Seiten neu laden kann. Wer die praktischen Mausgesten nicht nur im Browser, sondern überall nutzen möchte, kann mit einem Gratistool Mausgesten systemweit verwenden.

Android-Apps auf die Speicher-Karte schieben

26. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Android-Apps auf die Speicher-Karte schieben

Bei vielen Android-Smartphones ist der interne Speicher zu knapp bemessen. Die Folge: Größere Apps lassen sich selbst mit eingelegter Speicherkarte nicht installieren, da Android neue Apps immer im internen Speicher ablegen möchte. Mit folgenden Schritten lassen Apps auf die Speicherkarte bugsieren.

Google Health wird eingestellt

25. Juni 2011

Kommentare deaktiviert für Google Health wird eingestellt

Was war die Aufretung groß, als Google seinen Onlinedienst Google Health gestartet hat. Google wollte nicht weniger als den Gesundheitsbetrieb auf den Kopf stellen. Hat nicht geklappt, jetzt wird Google Health eingestellt.

Firefox 5 zum Download bereit

25. Juni 2011

5 Kommentare

Wer mit Firefox im Web unterwegs ist, bekommt dieser Tage einen Hinweis: Die neue Version 5 ist da - sie kann gleich aus Firefox heraus geladen und installiert werden. Allzu viele Neuheiten gibt es nicht - trotzdem haben die Entwickler ihrem Browser eine neue Generationsnummer verpasst. Da steckt System dahinter.

Private Ordner ins „Senden an“-Menü einfügen

25. Juni 2011

2 Kommentare

Zum schnellen Kopieren von Dateien ist das "Senden an"-Menü eigentlich eine gute Idee. Leider gibt's nur wenige Ziele für die Kopieraktion. Besonders ärgerlich: Die privaten Dateiordner fehlen. Oder doch nicht? Mit einem Trick lässt sich die Liste erweitern. Um private und weitere Standardordner.

Windows 7: Herausfinden, welche Programme eine Datei blockieren

24. Juni 2011

4 Kommentare

Profis werfen gerne einen Blick in den Task-Manager ([Strg][Shift/Umschalten][Esc]), um unter die Motorhaube von Windows zu schauen. Allerdings sind Informationen des Standard-Taskmanagers recht spärlich. Wer mehr Infos braucht, sollte zum Ressourcenmonitor greifen.