schieb.de > 2012 > Januar

Archiv | Januar, 2012

Mauszeiger in Dialogfelder springen lassen

31. Januar 2012

0 Kommentare

Während eines Arbeitstages erscheinen unzählige Dialogfelder auf dem Bildschirm. Um sich das Leben leichter zu machen, lässt sich Windows so einstellen, dass der Mauszeiger automatisch auf die Standard-Schaltfläche gesetzt wird, sobald ein Dialogfeld angezeigt wird. So muss man nur noch klicken.

Android Market am PC durchstöbern

30. Januar 2012

1 Kommentar

Wer ein Android-Handy sein Eigen nennt, hat Zugriff auf mehr als 300.000 Zusatz-Programme, Apps genannt. Für jeden erdenklichen Sinn (und Unsinn) findet sich da etwas Passendes. Der wichtigste Anlaufpunkt für neue Apps ist der Android Market. Hier lassen sich neue Apps auch direkt vom PC aus aufs eigene Smartphone laden. Vorteil: Man kann in Ruhe stöbern und dafür den größeren PC-Monitor benutzen.

Flug-Preise müssen alle Kosten enthalten

30. Januar 2012

1 Kommentar

Habt Ihr auch schon mal einen Flug im Internet gebucht? Ganz bestimm - zumindest mal nach günstigen Flügen gesucht. Mir schwillt jedes Mal der Kamm, wenn ich diese Preis-Verarsche erlebe (sorry). Die Fluglinien, vor allem die sogenannten "Billig-Flieger", leisten sich in punkto Preistransparanz eine absolute Frechheit. Jetzt hat das Kammergericht Berlin festgestellt: Solche Preisversteckspiele sind nicht statthaft. Recht so!

Mit dem virtuellen Jetpack auf dem Rücken über Land-Schaften fliegen

30. Januar 2012

1 Kommentar

Man kennt sie aus Science-fiction-Filmen, auch im ein oder anderen Agententhriller waren sie schon zu sehen: So genannte "Jetpacks", eine Art Raketen-Rucksack, den man sich auf den Rücken schnallt und der dann den Traum vom Fliegen erfüllt. Aber nur die Wenigsten werden Gelegenheit bekommen, im "echten Leben" mal ein Jetpack auf den Rücken zu schnallen und sich wie ein Vogel fühlen zu dürfen. Deshalb gibt es den Jetpacksimulator.

TeamSpeak für Mehrfach-Unterhaltungen übers Web

30. Januar 2012

0 Kommentare

Gemeinsam daddeln im Internet oder einfach nur mit einer Runde Freunde plaudern: das lässt sich einfach umsetzen. Dazu benötigt jeder, der mitmachen möchte, eine Sprechgarnitur. Als Software für die Sprachverbindung (Voice-over-IP) kann dabei das kostenlose TeamSpeak zum Einsatz kommen. Alle Teilnehmer verbinden sich mit einem gemeinsamen Server, über den die Audiodaten an alle Zuhörer weitergeleitet werden.

Kostenlose Online-Nachhilfe für Schule und Studium

30. Januar 2012

1 Kommentar

Schüler wissen es sowieso, alle anderen erinnern sich noch an früher: Auch Lehrer erklären manchmal unverständlich. Zum Nachfragen sind aber viele zu faul oder sie trauen sich nicht. Jetzt gibt es ein Portal, das jederzeit Nachhilfe in vielen wichtigen Fächern bietet - kostenlos.

Facebook-Apps: So schützen Sie Ihre Privatsphäre

30. Januar 2012

0 Kommentare

Immer weiter wachsen die Nutzerzahlen beim weltgrößten sozialen Netzwerk Facebook. Millionen Menschen tummeln sich auch in Deutschland dort, teilen miteinander Fotos, Links, Kommentare und vieles mehr. Überall beliebt sind die Facebook-Apps, die auf die Profildaten zugreifen. Von richtig sinnvoll bis bloßer Zeitvertreib und Belanglosigkeit ist alles dabei. Ein Problem ist dabei allerdings: Auf welche meiner persönlichen Daten kann eine hinzugefügte App zugreifen?

Fenster des Mac OS-Terminals beim Beenden schließen

29. Januar 2012

0 Kommentare

Administrations-Aufgaben lassen sich in Mac OS manchmal leichter im Terminal ausführen. Etwas ärgerlich allerdings, dass das schwarze Terminal-Fenster nach Beenden der Sitzung immer offen bleibt und manuell geschlossen werden muss. Wer sich - wie in Windows - wünscht, dass sich das Shell-Fenster nach Eingabe von "exit" oder "logout" automatisch schließt, kann das einstellen.

Eigene Dokumente auf zweite Partition verschieben

29. Januar 2012

1 Kommentar

Je länger es her ist, seit Sie Windows installiert haben, desto mehr Programme und Daten wurden installiert. Ist Windows zu langsam geworden oder treten unerklärliche Fehler auf, muss das System neu aufgesetzt werden. Normalerweise werden damit auch die eigenen Daten gelöscht und müssen vorher gesichert werden. Einfacher geht das, wenn die Festplatte in mehrere Datenbereiche, also Partitionen, eingeteilt ist.

Fotos auf neues Seiten-Verhältnis zuschneiden

28. Januar 2012

0 Kommentare

Das selbst gemachte Foto auf Fotopapier auszudrucken kann eine gute Idee sein, zum Beispiel um es zu verschenken. Oft bleiben beim Drucken jedoch Ränder, oder das Fotomotiv wird beschnitten. Das Problem: die eigene Kamera hat manchmal ein anderes Seitenverhältnis als das verwendete Fotopapier. Gut, dass man das Foto vorher korrekt zuschneiden kann.

Hashtags: Twitter-Nachrichten mit Schlag-Wörtern versehen

28. Januar 2012

0 Kommentare

Bei Twitter reden die Leute über alles und jedes. Bisweilen kann es anfangs schwer sein, da den Überblick zu behalten. Oft ist in einzelnen Twitter-Nachrichten, den Tweets, angegeben, um welches Thema es hauptsächlich geht. Dazu steht vor einzelnen Begriffen eine Raute. Diese Raute und der folgende Ausdruck bilden zusammen ein Schlagwort, Hashtag genannt.

Blüte oder nicht? Bald: Banknoten mit App prüfen

27. Januar 2012

0 Kommentare

Unterwegs mal auf die Schnelle prüfen, ob ein Geldschein echt ist oder gefälscht: Das wird jetzt einfacher. Forscher der Hochschule Ostwestfalen-Lippe haben eine Smartphone-App entwickelt, die für mehr Sicherheit beim Einkaufen sorgen kann. Mittels der Handy-Kamera wird der Schein unter die Lupe genommen und automatisch analysiert.

Timeline für alle, Google will’s wissen und Twitter führt “Selbstzensur” ein

27. Januar 2012

1 Kommentar

Thema diese Woche in Update, dem Videoblog: Facebook macht die Timeline obligatorisch. Google führt die Daten aller Dienste zusammen. Twitter führt eine Art Selbstzensur ein. Und wie man mit einer smarten App auf dem Smartphone Schilder und Texte übersetzen lassen kann.

Cloud-Dokumente in Microsoft Office speichern – die Technik dahinter

27. Januar 2012

0 Kommentare

Längst speichern wir Dateien nicht mehr nur auf der eigenen Festplatte oder einem USB-Stick, sondern eben auch in der Wolke, auf Computern im Internet. Microsofts Büroprogramm Office 2010 unterstützt das Bearbeiten von Dokumenten in der Cloud von Haus aus. Ein Vorteil dabei ist: Dokumente können auch unterwegs weiter bearbeitet werden, selbst wenn die Internet-Verbindung zwischendurch unterbrochen ist.

EU will den Daten-Schutz in Europa verbessern

27. Januar 2012

Kommentare deaktiviert für EU will den Daten-Schutz in Europa verbessern

Die EU-Kommission will deutlich mehr Datenschutz in Europa. Diese Woche hat Justizkommissarin Viviane Reding die Pläne für die geplante Verordnung vorgestellt. In allen EU-Ländern soll derselbe Datenschutz gelten. Wir sollen künftig das Recht haben, nicht nur zu erfahren, was Unternehmen oder Onlinedienste über uns speichern, sondern auch ein Recht auf Vergessen haben.

Apple meldet mal wieder Rekord-Gewinne: Vom Underdog zum Markt-Führer

27. Januar 2012

Kommentare deaktiviert für Apple meldet mal wieder Rekord-Gewinne: Vom Underdog zum Markt-Führer

46 Milliarden Dollar Umsatz – in nur drei Monaten, wohlgemerkt. 13 Milliarden Dollar Gewinn. Apple schwebt umsatzmäßig auf einer Erfolgswolke ohne Vergleich. Der Gewinn von Apple ist höher als Googles Umsatz. Apples Produkte verkaufen sich scheinbar wie von selbst. Da wird die Konkurrenz gelb vor Neid. Verständlich, allerdings hilft das auch nicht weiter.

Facebook schreibt ab nächster Woche die Chronik/Timeline zwingend vor

27. Januar 2012

2 Kommentare

Mark Zuckerberg feiert die Timeline in Facebook als großen Fortschritt. Hier sind alle in Facebook gespeicherten Texte, Infos und Aktivitäten chronologisch geordnet, sie werden übersichtlicher denn je präsentiert. Nichts gerät mehr in Vergessenheit. Die Timeline soll das ganze Leben eines Users abbilden - und ist ab demnächst zwingend vorgeschrieben.

Farbverlauf zeichnen mit GIMP

27. Januar 2012

0 Kommentare

Hell nach dunkel, gelb nach rot oder auch blau nach grün: Farbverläufe machen sich in selbst gezeichneten Grafiken gut, zum Beispiel im Hintergrund. Mit der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP lässt sich ein Farbverlauf mit wenigen Handgriffen in ein Bild einfügen.

Nützliche Erweiterungen für eMail-Programme

26. Januar 2012

0 Kommentare

Wer nicht nur ab und zu E-Mails austauscht, sondern im großen Stil, wird keinen Webmailer verwenden, sondern einen E-Mail-Client. Programme wie Outlook, Outlook Express, Exchange oder Incredimail, denn damit lässt sich die Mail-Flut eher in den Griff bekommen. Moderne E-Mail-Clients erlauben, eingehende E-Post nach allen Regeln der Kunst zu sortieren und zu organisieren, den E-Mail-Verkehr nachzuvollziehen und vieles ansere mehr.

Windows 8: Das neue Datei-System ReFS

26. Januar 2012

0 Kommentare

Mit Windows 8 arbeitet Microsoft auch an der Einführung eines neuen Dateisystems. Nach FAT, FAT32 und NTFS - letzteres stammt aus dem Jahr 1993 - betritt nun ReFS die Bühne, das Resilient File System, also das "unverwüstliche Dateisystem". Einer der Entwickler gibt jetzt einen genaueren Einblick in dieses neue Speicherformat für Datenträger.