schieb.de > 2016 > Januar

Archiv | Januar, 2016

Letzte Chance: 15 GB OneDrive-Speicher-Platz behalten statt 5 GB

31. Januar 2016

0 Kommentare

Der 31. Januar ist die letzte Gelegenheit für Nutzer, die ihre 15 GB Speicherplatz in der Microsoft-Cloud OneDrive behalten wollen. Ab Februar werden alle Nutzer auf 5 Gigabyte herabgestuft – es sei denn, man nutzt die letzte Chance.

Chinesische Zeichen per MacBook-Trackpad schreiben

31. Januar 2016

0 Kommentare

Wer beruflich viel mit Fern-Ost zu tun hat oder aus einem anderen Grund öfter Chinesisch schreiben muss, wird mit der Lautschrift-Eingabe Pinyin und deutscher Tastatur nicht immer glücklich. Alternativ lassen sich chinesische Schriftzeichen auch grafisch eingeben.

Outlook im Web: Unwichtige Nachrichten aussortieren mit „Clutter“

31. Januar 2016

0 Kommentare

Wer jeden Tag unzählige eMails bekommt, die meisten aber als Newsletter oder irgendeine Art von Mitteilung aussortiert, kann sich das Leben einfacher machen. In Office 365 gibt es dazu die Funktion „Clutter“. Sie kümmert sich automatisch um das Filtern des Posteingangs.

Drohnen und die Privatsphäre

30. Januar 2016

0 Kommentare

Drohnen sind heute überall. Die unbemannten Flugobjekte sind in Kriegsgebieten unterwegs, zur Aufklärung oder konkret um den Feind zu bekämpfen. Die viel kleineren Drohnen kann sich jeder leisten. Sie werden genutzt, um spektakuläre Aufnahmen zu machen – oder um zu spionieren. Man kann mit Drohnen eine Menge Unsinn anstellen. Und deshalb fordert Verkehrsminister Dobrindt diese […]

Dokumente oder Bilder in Graustufen ausdrucken

30. Januar 2016

0 Kommentare

Nicht alles muss in Farbe ausgedruckt werden – besonders, wenn die Tinte immer so teuer ist. Oft genügt für den Konzept-Druck auch eine Version in Graustufen. In Windows lässt sich aus fast jedem Programm ein Dokument oder eine Grafik in Schwarz-Weiß zu Papier bringen.

Immer wieder ausgeführte PC-Aktionen automatisch laufen lassen

29. Januar 2016

0 Kommentare

Wer hat schon Lust, immer wieder stumpfsinnig das Gleiche zu klicken oder zu tippen? Wenn eine Aufgabe des Öfteren ansteht, lässt sie sich meist automatisieren. Zum Beispiel mit AutoHotkey, einem Makro-System für Windows.

HD-Qualität von Web-Videos erzwingen

29. Januar 2016

0 Kommentare

Damit man ein Video im Internet, beispielsweise bei YouTube oder auf einer anderen Video-Plattform, in hoher Qualität wiedergeben kann, muss es in HD produziert worden sein. Außerdem muss die Internet-Verbindung schnell genug sein. Kommt das Video trotzdem nur mit wenig Pixeln durch die Leitung, hilft ein Trick oft weiter.

Cortana: Mehrere Orte für das Wetter hinzufügen

29. Januar 2016

0 Kommentare

Beim Öffnen von Cortana wird unter anderem auch die Wetter-Vorhersage angezeigt. Die bezieht sich normalerweise auf den aktuellen Standort des Nutzers. Wer will, kann hier auch weitere Orte hinzufügen.

Grafiken aus einem Word-Dokument wieder als Datei abspeichern

29. Januar 2016

0 Kommentare

Wer ein Word-Dokument erhalten hat und die darin eingebetteten Bilder als separate Bild-Dateien benötigt, muss nicht unbedingt den Weg über die Zwischenablage wählen. Das geht auch einfacher.

Mensch gegen Maschine: Die KI gewinnt – gegen Go-Profi

28. Januar 2016

0 Kommentare

Go ist ein äußerst komplexes Spiel, das den Spielern alles abverlangt. Jetzt ist es einem Forscherteam von Google gelungen, eine Software zu schreiben, die besser Go spielt als der amtierende Weltmeister. Ein Durchbruch für die Künstliche Intelligenz.

Sound mit Microsoft OneNote aufnehmen

28. Januar 2016

0 Kommentare

OneNote ist ein praktisches Notiz-Tool, das von jedermann kostenlos genutzt werden kann – in Windows, am Mac und unterwegs auf dem Smartphone. Mit OneNote lassen sich nicht nur Texte und Bilder erfassen, sondern auch Audio – etwa von einem Live-Event oder einer Besprechung.

Mehr Strom sparen, wenn das Notebook nicht genutzt wird

28. Januar 2016

0 Kommentare

Klappt man den Deckel eines Notebooks zu, schaltet Windows in den Standby-Modus. Dabei wird der Arbeitsspeicher aber immer noch mit Strom versorgt. Dieser Modus geht also zu Lasten des Akkus. Besser, man ändert eine Einstellung in Windows und spart so mehr Strom.

Tipps für ein neues Windows-Smartphone

28. Januar 2016

0 Kommentare

Manchmal muss man dann trotz aller Sorgfalt ein neues Smartphone haben. Soll es eins mit Windows sein, gibt es einige Punkte zu beachten. Hier Ideen, an was man denken sollte.

Probleme beim Brennen von DVDs in Windows 10 beheben

28. Januar 2016

0 Kommentare

Mit Windows 10 lassen sich nicht nur Daten auf DVDs brennen, sondern auch Filme. Wer dann aber versucht, eine solche Video-DVD in einem handelsüblichen DVD-Player abzuspielen, wird Probleme bekommen.

Bild speichern oder exportieren in GIMP: der Unterschied

28. Januar 2016

0 Kommentare

In der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP gibt es zwei Funktionen, um eine Grafik auf der Festplatte zu speichern: Man kann die Datei entweder speichern oder exportieren. Worin der Unterschied liegt, erklären wir hier.

Gratis-Service: Bei Zug-Verspätungen per App benachrichtigen lassen

28. Januar 2016

0 Kommentare

Wenn man immer über einen Reiseplan auf dem neusten Stand bleiben will, kann man den kostenlosen Benachrichtigungs-Dienst der DB nutzen. Der sendet auf Wunsch bei Verspätungen automatisch eine Mitteilung aufs Handy.

YouTube-Videos per Chromecast abspielen

28. Januar 2016

0 Kommentare

Ist ein Chromecast-Stick mit dem gleichen WLAN verbunden wie der Computer, kann man am Fernseher auch YouTube-Videos abspielen.

Nächtliches Arbeiten im iPhone und iPad angenehmer machen

27. Januar 2016

0 Kommentare

Wer des Nachts auf einen Bildschirm sehen muss, der bekommt schnell übermüdete Augen. Das liegt unter anderem an der Farb-Temperatur der Beleuchtung. In iOS 9.3 soll der Nachtschicht-Modus Abhilfe schaffen.

Windows 10: Nicht öffnendes Start-Menü beheben

27. Januar 2016

0 Kommentare

Das Start-Menü ist eines der wichtigsten Elemente an jedem Windows-PC. Ärgerlich, wenn es einmal nicht funktioniert – sich nicht einmal öffnet, wenn man auf den Start-Button klickt. Hier zwei Lösungs-Ansätze.

Temporäre Ordner in El Capitan sauber löschen

26. Januar 2016

0 Kommentare

Wer auf der Festplatte eines Macs nach großen Ordnern fahndet – zum Beispiel mit dem OmniDiskSweeper –, dem fallen bestimmt die Ordner /private und /tmp auf. Sie können schnell Hunderte Dateien und Unterordner enthalten. Das muss nicht sein. Nur: Einfach löschen ist eine schlechte Idee.