schieb.de > 2016 > April

Archiv | April, 2016

Jean-Michel Jarre mit Edward Snowden als Pop-Star

29. April 2016

0 Kommentare

Schon seit einer Weile wissen wir: Der französische Künstler Jean-Michel Jarre hat es geschafft, den NSA-Whistle-Blower Edward Snowden zu sprechen und zu einem Kunst-Projekt zu überreden. Es sollte ein Musik-Video entstehen, das vor zu viel Überwachung mahnt. Das Musik-Video ist jetzt fertig – und es ist durchaus beeindruckend geworden.

Festlegen, welche Ordner mit Google Drive synchronisiert werden

28. April 2016

0 Kommentare

Über die selektive Ordner-Synchronisierung können Personen, die viele Inhalte in der Cloud-Festplatte Google Drive abgelegt haben, sich entscheiden, welche dieser Daten mit dem lokalen Speicher abgeglichen werden sollen und welche nur online erreichbar sein sollen.

Safari: Details zu verschlüsselten Verbindungen anzeigen

28. April 2016

0 Kommentare

Wer gesichert im Internet unterwegs sein will, muss unbedingt auf eine sichere Verschlüsselung zu der aktuell besuchten Website achten. Wer das Zertifikat der Seite ausgestellt hat und bis wann es gültig ist, kann man leicht selbst herausfinden.

Webseiten bei Google speichern

27. April 2016

0 Kommentare

Wer eine interessante Seite im Internet gefunden hat, kann ein Lese-Zeichen lokal im Browser anlegen. Alternativ dazu kann man die gefundene Seite aber auch direkt bei Google speichern. Das wird mit einem besonderen Bookmarklet möglich.

Details über Fußball-Spiele in Windows 10 abrufen

27. April 2016

0 Kommentare

Wer arbeiten muss und keine Zeit hat, den Fernseher oder das Radio einzuschalten, kann sich trotzdem auf dem Laufenden über aktuelle wichtige Sport-Ereignisse halten. Möglich macht’s die Sport-App von Windows 10.

Ermitteln, welcher Benutzer ein Programm installiert oder entfernt hat

27. April 2016

0 Kommentare

Windows schreibt so ziemlich alles mit. Für Otto Normal-Verbraucher sind die Log-Dateien nicht sonderlich interessant. Wohl aber, wenn man etwas Bestimmtes herausfinden möchte. Zum Beispiel, welcher Benutzer ein bestimmtes Programm eingespielt oder gelöscht hat.

Foto am iPhone oder iPad duplizieren

27. April 2016

0 Kommentare

Mit der Fotos-App von iOS können Fotos auch bearbeitet werden. Zum Beispiel können Bilder zugeschnitten, gedreht, Filter auf sie angewendet oder die Helligkeit und Farben angepasst werden. Wer dabei das Original behalten möchte, kann es vorher duplizieren.

GRATIS-Tool: Viele Windows-Probleme auf einmal beheben

27. April 2016

0 Kommentare

Egal, ob es um das Laden von Aktualisierungen, das Aufräumen des Auto-Starts oder die Reparatur wichtiger Dienste in Windows geht: Mit der Windows Repair Toolbox hat der Nutzer eine Vielzahl nützlicher Tools an der Hand, die mit wenigen Klicks startbar sind.

Ubuntu: Verzeichnis per Kommando-Zeile umbenennen

27. April 2016

0 Kommentare

Per Shell geht vieles schneller von der Hand als mit Maus und Ordner-Fenster. Zum Beispiel auch das Umbenennen von Ordnern auf der Festplatte. Wie man einem Ordner mit einem einzigen Befehl einen neuen Namen geben kann, zeigt dieser Tipp.

Frage-Zeichen-Symbol manuell aus dem Launch-Pad entfernen

27. April 2016

0 Kommentare

Wird eine App vom Mac entfernt, verschwindet das zugehörige Icon nicht immer automatisch aus dem Launch-Pad. Manchmal bleibt der Eintrag darin einfach erhalten und wird dort mit einem Frage-Zeichen als Symbol angezeigt.

Download von Dateien per Windows-PowerShell

27. April 2016

0 Kommentare

Mit Windows liefert Microsoft auch eine mächtige Shell mit. Dabei reden wir nicht von der Bash, die im Anniversary Update neu hinzukommt, sondern von der PowerShell. Mit der PowerShell lassen sich sogar Dateien aus dem Internet herunterladen.

Eigene Hinweis-Töne am Mac erstellen und nutzen

27. April 2016

0 Kommentare

Bei bestimmten Ereignissen spielt OS X Sounds ab, um den Nutzer auf Dialoge oder Meldungen hinzuweisen. Welche Töne das sind, kann über die System-Einstellungen geändert werden. Wie man ganz eigene Sounds hinterlegen kann, steht in diesem Tipp.

Windows-Smartphone aus der Ferne sperren

27. April 2016

0 Kommentare

Hat man sein Handy verloren oder wurde es gestohlen, muss man sichergehen, dass niemand auf die Daten zugreifen kann. Über das Microsoft-Konto lässt sich dazu eine 6-stellige PIN festlegen, mit der man das Gerät dann wieder entsperren kann.

Der Sinn des Windows.old-Ordners

27. April 2016

0 Kommentare

Jedes Mal, wenn man seinen Computer von einer älteren Windows-Version auf Windows 10 aktualisiert, ohne die Festplatte zuerst zu formatieren – oder wenn eine neue Vorschau-Version im Rahmen des Insider-Programms installiert wird –, legt das Setup eine Sicherung der vorherigen Windows-Installation im Ordner „Windows.old“ an.

So wird man den Windows.old-Ordner los

27. April 2016

0 Kommentare

Funktioniert nach der Installation oder dem Upgrade auf Windows 10 alles wie erwartet, kann man den Ordner „Windows.old“ getrost löschen. Dadurch gibt man viel Speicher-Platz frei. Hier steht, wie das Löschen dieses Ordners im Einzelnen klappt.

Google Chrome: Cookies einer bestimmten Website entfernen

27. April 2016

0 Kommentare

Klappt der Login bei einer Internet-Seite nicht mehr oder wird sie fehlerhaft angezeigt, kann das an falsch abgespeicherten Cookies liegen. Das sind kleine Info-Dateien, die von Websites lokal im Browser des Besuchers gespeichert werden. Beim Chrome-Browser lassen sich Cookies von bestimmten Seiten leicht entfernen.

De-aktiviertes iPhone entsperren

27. April 2016

0 Kommentare

Ein gesperrtes iPhone kann aus Sicherheits-Gründen nur per Pass-Code oder Touch ID entsperrt werden. Hat man diesen Code fünf Mal hinter einander falsch eingetippt, wird das Gerät für eine Minute gesperrt. In diesem Fall muss man abwarten. Noch länger dauert es, wenn man dann immer noch den falschen Code eintippt.

Mac-Fehler 173 beim Start von App Store-Apps beheben

26. April 2016

0 Kommentare

Beim Versuch, am Mac eine App zu starten, die zuvor aus dem App Store geladen wurde, klappt das nicht immer. Manchmal erscheint das Programm-Symbol nur einen Augenblick im Dock und verschwindet dann wieder sang- und klanglos. Das Problem? Ein Zertifikat von Apple verursacht den Absturz. Hier steht, wie man den Fehler behebt.

Twitter: Mitteilungen über neue Follower abschalten

26. April 2016

0 Kommentare

Immer, wenn ein Twitter Account einen neuen Follower hat, sendet Twitter eine eMail-Benachrichtigung an die hinterlegte eMail-Adresse. Wer ständig neue Follower hinzu gewinnt und kein Interesse an solchen Mitteilungen per eMail hat, kann sie auch abstellen.

YouTube für Android: Keine Video-Empfehlungen mehr erhalten

26. April 2016

0 Kommentare

Wer auch gern unterwegs Videos guckt, kennt bestimmt die Android-App von YouTube. Hier kann der Nutzer auch Empfehlungen für Videos erhalten, die interessant sein könnten. Wer das nicht will, schaltet die Funktion ab.