Viele PC-Benutzer wundern sich, wieso der Rechner nach einer Umstellung auf DSL plötzlich für den Startvorgang spürbar länger braucht als früher. Ein möglicher Grund ist, dass der Rechner nach jedem Startvorgang automatisch nach anderen Rechnern im Netzwerk sucht – was einige Zeit in Anspruch nehmen kann, insbesondere, wenn keine Ordner und Drucker im Netzwerk zur Verfügung stehen.

Doch der Suchprozess lässt sich abschalten. Das wird vor allem dann empfohlen, wenn der PC nicht in einem lokalen Netzwerk (LAN) arbeitet, also keine Daten mit anderen Rechnern in der Wohnung austauschen soll. Dazu den Windows-Explorer starten und im Menü Extras die Funktion Ordneroptionen auswählen. Anschließend den Bereich Ansicht aktivieren. Durch einen Mausklick den Haken vor der Option Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen entfernen.