Windows XP macht vieles einfacher, auch das Surfen im World Wide Web mit der DSL-Technik. Haben Sie ihren Anschluss bei der Deutschen Telekom AG, installieren Sie am besten die T-Online-Software, die automatisch die entsprechende Konfiguration vornimmt.

Aber auch wenn Sie mit einem anderen Anbieter als T-Online ins Netz gehen, ist die DSL-Installation in Windows eine Sache von Minuten. Denn Windows XP kennt sich von Hause aus wunderbar mit DSL aus. Das Betriebssystem hat das nötige Rüstzeug serienmäßig an Bord.

Um eine DSL-Verbindung einzurichten, starten Sie den entsprechenden Assistenten über „Start > Systemsteuerung > Netzwerk- und Internetverbindungen > Netzwerkverbindungen > Neue Verbindung erstellen“ und wählen Sie dort die Option „Verbindung mit dem Internet herstellen > Verbindung manuell einrichten“. Im nächsten Schritt wählen Sie dann „Verbindung über eine Breitbandverbindung herstellen, die Benutzername und Kennwort erfordert“. Danach geben Sie die entsprechenden Daten ein, die Ihnen ihr Online-Anbieter mitteilt; eine Installation weiterer Treiber ist nicht nötig.