Auf Youtube, Google Video und Co. geistern ja jede Menge Filme herum, die man wirklich nicht gesehen haben muss. Es gibt aber auch Perlen – und ein paar Juwelen. 😉 Das Webfilmchen „Kiwi“ hat einen Web-Oscar bekommen. Als bester Animationsfilm. Drei Minuten lang, und schon acht Millionen Mal angeschaut.

Wir sehen einen Kiwi, der alles Mögliche unternimmt, um endlich mal zu fliegen. Was man wissen muss: Kiwis sind Laufvögel aus Neuseeland, die eben nicht fliegen können. Die Bemühungen des animierten Kiwis sind wirklich hinreißend. Der Trickfilm ist eine Abschlussarbeit für die Kunsthochschule in New York, Fachbereich Computerkunst. Klasse. Ohne Internet würde dieser Film vermutlich in den Archiven verstauben. Und das wäre schade.

1 Antwort
  1. Margit
    Margit sagte:

    Ist es nicht herrlich, es gibt doch noch Humor.Toll, dass dieser kleine Trickfilm auf diese Weise in die Öffentlichkeit kommt.Glückwunsch für die oder den Ausführenden.
    Gruß Margit

Kommentare sind deaktiviert.