Menschen mit Sehschwäche haben es am Computer nicht immer leicht. Manche Symbole oder Schriften lassen sich vor allem auf TFT-Bildschirmen mit hoher Auflösung oft nur schwer erkennen. Doch während sich Icons und Schriften in der Regel problemlos in der Systemsteuerung vergrößern lassen, behalten die Bildlaufleisten am rechten Fensterrand zum Scrollen innerhalb des Fensters meist ihre Größe – und sind deswegen schwer zu bedienen.

Doch es besteht die Möglichkeit, auch die Bildlaufleisten größer darzustellen – sowie die Pfeile am oberen und unteren Rand. Dazu mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops klicken und „Eigenschaften“ wählen. Danach das Register „Darstellung“ aktivieren und auf „Erweitert“ klicken. Nun mit der Maus in der Übersicht das Element Bildlaufleiste anklicken. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit Hilfe der Option „Größe“ die Größe der Bildlaufleiste schrittweise zu verkleinern oder zu vergrößern. Hat die Bildlaufleiste die gewünschte Größe erreicht, zwei Mal auf „OK“ klicken.