Es gibt im wesentlichen zwei Arten von E-Mails: Solche, die in Klartext verschickt werden und so genannte HTML-Mails. Letztere sind leicht daran zu erkennen, dass sie Bilder und Formatierungen enthalten und aussehen wie Webseiten. HTML-Mails sehen zwar besser aus, bergen aber auch Sicherheitsrisiken. Denn eingebettete Bilder können dem Versender zum Beispiel mitteilen, dass die E-Mail geöffnet wurde – ein beliebter Trick bei Spam-Versendern.

Deshalb verzichten viele lieber auf HTML-Mails. Outlook lädt Bilder in HTML-Mails deshalb nur auf ausdrücklichen Wunsch oder wenn ein Absender bereits bekannt ist und als „vertrauenswürdig“ eingestuft wurde. Das Problem: Soll eine HTML-Mail weitergeleitet werden, verlangt Outlook, dass die Bilder vorher geladen werden – sonst ist ein Weiterleiten nicht möglich. Das Weiterleiten einer HTML-Mail in Klartext bietet Outlook nicht an.

Über einen Umweg klappt es aber doch: Dazu im Menü „Extras“ den Eintrag „Optionen“ auswählen und unter „E-Mail-Format“ das Nachrichtenformat „Nur Text“ einstellen. So ist sichergestellt, dass Outlook auf alle HTML-Elemente verzichtet. Ein Weiterleiten ist dann auch ohne Nachladen der Bilder möglich.