Wer eine eigene Webseite oder einen Blog betreibt, hat womöglich auch ein Favicon im Angebot. Ein Minibildchen, das sich aktuelle Browser-Versionen aus dem Netz holen und gleich neben der Webadresse zeigen. So lassen sich Webangebote einfacher unterscheiden und auf einen Blick erkennen.

Auf einer japanischen Webseite kann man aus diesen winzigen Minibildern eine ansehnliche 3D-Grafik machen lassen. Das funktioniert prima und ist kostenlos.

http://favicon2dots.com/