Google Mail ist eigentlich ein klassischer Webmail-Dienst. Das Lesen und Schreiben neuer Mails spielt sich dabei ausschließlich im Browserfenster ab. Benutzer des Gratis-Mailprogramms Thunderbird können den Google-Account aber auch als eigenes Mailkonto im Mailprogramm einrichten. Google-Mails lassen sich dann direkt in Thunderbird verwalten.

Das geht ganz einfach: In Thunderbird zunächst den Befehl „Extras | Konten“ aufrufen und auf die Schaltfläche „Konto hinzufügen“ klicken. Im nachfolgenden Fenster anschließend den Kontotyp „Google Mail“ auswählen. Jetzt fehlt nur noch ein Name für das Konto sowie die Google-E-Mail-Adresse. Beim nächsten Mailabruf landen die E-Mails aus dem GMail-Account direkt im Thunderbird-Posteingang. Auch das Verschicken neuer Google-Mails ist problemlos möglich.