Mit der Zeit wird jeder Windows-Rechner langsam und träge. Schuld sind schlecht organisierte Systembereiche und eine unaufgeräumte Festplatte. Die Tuneup Utilities 2008 bringen den PC wieder in Schuss – auf Knopfdruck.

Irgendwann nervt es nur noch: Die für die Festplatte zuständige LED blinkt hektisch, aus dem Inneren des PCs ist ein lautes Rattern zu hören, doch das Starten der Lieblingsprogramme dauert ewig. Auch das Laden größerer Datenmengen wird zunehmend zur Geduldsprobe.

Wenn der Rechner immer lahmer wird

Es ist wie ein Naturgesetz: Windows-Rechner werden mit der Zeit immer träger. Das ist nicht etwa eine besorgniserregende Alterserscheinung, sondern schlicht und ergreifend die Folge zunehmender Unordnung auf der Festplatte und im Systembereich. Windows verteilt Programme und Daten kreuz und quer auf der Festplatte. „Fragmentierung“, nennen das die Experten. Das Zusammenklauben der Daten kostet Zeit. Aber auch die administrativen Bereiche der Festplatte, allen voran die Systemdatenbank „Registry“, schwillt mit der Zeit immer mehr an und gerät irgendwann heillos durcheinander.

Die gute Nachricht: Niemand muss sich damit abfinden, dass der eigene PC immer lahmer wird. Eigentlich muss nur mal richtig entrümpelt werden, dann arbeitet der PC auch wieder schneller. Erfahrene PC-Benutzer wissen, welche Systemfunktionen im Betriebssystem sie nutzen müssen, um Festplatte und Systembereich aufzuräumen. Auch gibt es kostenlose Tools wie den HD Cleaner, der die Festplatte aufräumt und optimiert, oder das kostenlose Hilfsprogramm RegClean, das die Registry auf Vordermann bringt. Allerdings ist diese Art von Frühjahrsputz mit einiger Mühe verbunden – und kostet Zeit.

Nur wenige Tuning-Programme taugen etwas – leider

Darum gibt es jede Menge Programme am Markt, die versprechen, den PC aufzuräumen und zu optimieren. In diesem Zusammenhang fallen dann Begriffe wie „Tuning“, „Tuneup“, „Cleaner“ oder „Booster“. Die Anbieter versprechen ohne weiteres 70, 80 oder 90 Prozent mehr Tempo. Doch viele dieser Programme taugen nicht viel. Es gibt lediglich eine Software, die meiner Meinung nach wirklich was kann: Tuneup Utilities. Dieser Tage ist die neue Version 2008 auf den Markt gekommen.

Tuneup Utilities ist eine Art Schweizer Messer in Sachen PC-Tuning. Das in Deutschland entwickelte Programm spürt Dateileichen auf, entfernt Reste nicht mehr installierter Programme, optimierte die Festplatte und räumt die Verwaltungsbereiche des Betriebssystems auf. Und das tatsächlich alles auf Knopfdruck – zumindest, wenn man es möchte.

1-Klick-Wartung und Defragmentierer

Die so genannte „1-Klick-Wartung“ ist ideal für PC-Benutzer, die sich mit den Hintergründen nicht beschäftigen wollen. Wer ein paar Kenntnisse mitbringt, kann sich vom Programm aber detailliert informieren lassen, wo irgend etwas nicht in Ordnung ist, und bei Bedarf selbst entscheiden, was gelöscht, verschoben, optimiert oder aufgeräumt werden soll. Die Benutzeroberfläche der rund 40 Euro teuren Software lässt sich nur als gelungen bezeichnen.

Neu in der Version 2008 ist TuneUp Drive Defrag. Zum ersten Mal verfügt Tuneup Utilities damit über eine eigene Defragmentierfunktion. Die auf der Festplatte gespeicherten Daten werden optimal auf der Festplatte verteilt, damit Windows, Programme, Daten und Spiele spürbar schneller geladen werden. Es ist kaum zu glauben, aber das macht sich sogar auf ohnehin extrem schnellen Festplatten bemerkbar.

Dateileichen aufspüren und mehr

Außerdem fahndet TuneUp Utilities 2008 besser als jemals zuvor nach Dateileichen oder versteckten Speicherfressern, etwa Backups oder Wiederherstellungspunkte des Systems, die gar nicht mehr benötigt werden. Jede Menge nützliche Hilfen, um dem PC Beine zu machen. Wer alle paar Wochen seinen Rechner aufräumt, was nur ein paar Minuten dauert, kann sich dauerhaft über einen spürbar schnelleren PC freuen.

Erfahrene Benutzer können nahezu dasselbe Ergebnis auch manuell und mit Hilfe kostenloser Tools aus dem Netz erledigen. Das setzt allerdings einiges an Erfahrung und auch Zeit voraus. Der größte Charme der Tuneup Utilities ist, dass man alle wichtigen Optimierungsfunktionen unter einem Dach hat – und die Ergebnisse mitunter beeindruckend sind.

TuneUp Utilities 2009