Das Dock muss nicht immer am unteren Fensterrand sitzen. Auch rechts oder links macht es eine gute Figur. An welcher Position das Dock erscheint, wird normalerweise in den Systemeinstellungen („Apfelmenü | Systemeinstellungen“) im Bereich „Persönlich | Dock“ festgelegt. Da der Weg dorthin aber mindestens drei Klicks kostet, verzichten viele Anwender auf die Schiebereien und lassen das Dock dort, wo es ist. Dabei geht es auch ohne Umweg: übers Apfelmenü.

Wer das Dock möglichst schnell verschieben möchte, um beispielsweise mehr Platz für Programmfenster zu schaffen, geht folgendermaßen vor: Die [Umschalten/Shift]-Taste gedrückt halten und auf den vertikalen Trennstrich am rechten Rand des Docks klicken. Jetzt die Maus – mit weiterhin gedrückter [Umschalten/Shift]-Taste – an den rechten oder linken Bildschirmrand bewegen. Und siehe da: Das Dock wandert mit. Genauso einfach geht’s wieder zurück an den unteren Fensterrand.