Mac OS X: Das Dock mit einem Mausklick verschieben und neu positionieren

Das Dock muss nicht immer am unteren Fensterrand sitzen. Auch rechts oder links macht es eine gute Figur. An welcher Position das Dock erscheint, wird normalerweise in den Systemeinstellungen („Apfelmenü | Systemeinstellungen“) im Bereich „Persönlich | Dock“ festgelegt. Da der Weg dorthin aber mindestens drei Klicks kostet, verzichten viele Anwender auf die Schiebereien und lassen das Dock dort, wo es ist. Dabei geht es auch ohne Umweg: übers Apfelmenü.

Wer das Dock möglichst schnell verschieben möchte, um beispielsweise mehr Platz für Programmfenster zu schaffen, geht folgendermaßen vor: Die [Umschalten/Shift]-Taste gedrückt halten und auf den vertikalen Trennstrich am rechten Rand des Docks klicken. Jetzt die Maus – mit weiterhin gedrückter [Umschalten/Shift]-Taste – an den rechten oder linken Bildschirmrand bewegen. Und siehe da: Das Dock wandert mit. Genauso einfach geht’s wieder zurück an den unteren Fensterrand.

Scroll to Top