Wer In sein möchte, ist nicht nur in einem, sondern gleich in mehreren sozialen Netzwerken aktiv. Das Problem dabei: Der frisch bei Facebook gewählte Nickmame ist natürlich bei Flickr, Twitter, LinkedIn & Co. vergeben. Wer überall unter dem gleichen Nick vertreten sein möchte, kann mit einem Onlinedienst nach freien Namen recherchieren.

Möglich macht’s der Onlinedienst „namechk“. Einfach ins Feld „type username here“ den Wunschnamen eingeben und auf die Schaltfläche „chk“ klicken. NameChk prüft bei über 130 Diensten, ob der Name noch frei („available“) oder bereits belegt („taken“) ist. Ein Klick auf den Social-Network-Namen führt direkt zur jeweiligen Anmeldeseite.

Mit „NameChk“ freie Namen in sozialen Netzwerken nachschlagen:
http://namechk.com

js-namechk