Steve Jobs, der Apple-Chef, ist immer für eine Überraschung gut – und für einen Aufreger. Jobs hat sich auf einer Konferenz des Wall Street Journals über die aktuellen Trends und Entwicklungen der PC-Industrie ausgelassen. Es lohnt sich, da genauer hinzuhören, schließlich kann man Apple so manches vorwerfen, hohe Preise etwa oder auch Arroganz, aber eins sicher nicht: Erfolglosigkeit.

Im Gegenteil. Apple ist extrem erfolgreich, eben weil das Unternehmen Geräte anbietet, die die Bedürfnisse der Leute treffen. Der iPad ist so ein Gerät: Relativ teuer, kein vollwertiger PC – aber ein echter Bestseller, jetzt auch bei uns in Deutschland. Steve Jobs hält Tablet-PCs, die mit Griffel bedient werden, für einen großen Fehler. Wer wollte ihm da widersprechen: Schon lange gibt’s Tablet-PCs, die mit Griffel bedient werden – aber erfolgreich war und ist erst der iPad. (Viele vergessen akkerdings, dass auch Jobs schon Geräte wie den Newton angeboten hat, die sich als absolute Ladenhüter entwickelt haben.)

Ich möchte da zustimmen: Es macht den besonderen Reiz aus, den iPad ohne Hilfsmittel bedienen zu können, ohne Stift, direkt mit den Fingern. Das kapiert wirklich jeder und funktioniert auch recht gut. Und weil man nun wirklich nicht immer alles machen und können muss, macht es nicht viel, wenn der iPad eben nicht in der Lage ist, jedes beliebige Programm auszuführen.

Darum ist es auch nicht falsch, dass Tablet-PCs ein besonderes Betriebssystem brauchen. Windows mag dafür nicht sonderlich gut geeignet sein, Mac OS X auch nicht. Das Betriebssystem auf dem iPad ist allerdings ein bisschen zu plump kopiert das des iPhone; die Besonderheiten eines großen Displays werden nicht wirklich konsequent ausgenutzt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Steve Jobs mag Vergleiche, und so hat er die Entwicklung der Computer mit dem Straßenverkehr verglichen: “Wenn wir eine Agrarnation wären, wären alle Autos Lastwagen, denn die würden am meisten benötigt”, sagte Jobs. Da ist was dran. Apple bietet LKW, aber auch Sportwagen und Kompaktwagen an und ist damit besonders erfolgreich derzeit. Klar, PCs – also Lastwagen – brauchen wir auch weiterhin. Doch der Bedarf an PC-Lösungen, die ganz speziellen Bedürfnissen entsprechen, nimmt zu.

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.