Skype-Nutzer, die von Windows Vista zu Windows 7 wechseln, muss sich auf eine Änderung einstellen. Das Skype-Symbol verschwindet nicht mehr ins Systemtray unten rechts neben der Uhr, sondern nimmt in der Startleiste Platz. Mit einem Trick lässt sich es sich wieder in den Bereich neben der Uhr verkleinern.

So funktioniert’s: Skype beenden, das Startmenü öffnen und mit der rechten Maustaste auf das Skype-Symbol in der Programmliste klicken. Im aufklappenden Menü den Befehl „Eigenschaften“ aufrufen. Dann ins Register „Kompatibilität“ wechseln, das Kontrollkästchen „Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen“ ankreuzen und mit OK bestätigen. Jetzt erscheint das Skype-Symbol beim Verkleinern des Programmfensters nur noch als Minisymbol im Systemtray neben der Uhr.

1 Antwort
  1. Martin
    Martin sagte:

    Ah, endlich ist Skype weg aus der Taskleiste. Das hat mich schon gestört seitdem ich Skype vor ein paar Wochen zum ersten Mal installiert und genutzt habe. Manchmal muss man einfach einfach nur Google fragen. Danke für den Tipp!

Kommentare sind deaktiviert.