Browserspiele werden meist in Flash programmiert. Allerdings sind einige Spiele so klein, dass man fast eine Lupe braucht, um die Spielfiguren zu sehen – vor allem auf großen Monitoren. Gut, dass es den “Flash Resizer” gibt. Damit lassen sich Flash-Anwendungen vergrößern.

Nach der Installation des Firefox-Plugins “Flash Resizer” spielt es keine Rolle mehr, für welche Größe die Flash-Anwendungen ursprünglich programmiert wurden. Um das Flash-Element größer oder kleiner zu machen, muss der Mauszeiger nur auf den Rand des Flash-Objekts bewegt werden. Sobald der Mauszeiger die Form eine Doppelpfeils annimmt, die Maustaste gedrückt halten und den Rand mit weiterhin gedrückter Maustaste nach außen ziehen. Erfreulich: bei den meisten Flash-Spielen bleibt die Qualität der Grafiken auch in der vergrößerten Version erhalten, da sie sich verlustfrei an die neue Größe anpassen.

Hier gibt’s den Flash-Vergrößerer “Flash Resizer” für Firefox:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/flashresizer/