Skype – im Internet längst eine feste Größe. Millionen Menschen skypen miteinander. Und das bedeutet: Sie unterhalten sich. Übers Internet. Und Skype hilft ihnen dabei. Es verschiedene Möglichkeiten miteinander zu skypen.

Möglichkeit 1: Der Chat.

Hier unterhält man sich per Tastatur miteinander. Tippt ein, was man sagen möchte. Der andere liest – und kann antworten. Praktisch: Man kann im Chat auch live Dateien übertragen. Fotos zum Beispiel, über die man sich unterhalten möchte. Direkt, von PC zu PC.

Möglichkeit 2: Das Telefongespräch.

Die meisten benutzen Skype, um übers Internet zu telefonieren. Wenn beide Gesprächspartner Skype verwenden, ist das sogar komplett kostenlos. Unabhängig von der Distanz oder der Länge der Telefongespräche.

Möglichkeit 3: Das Videogespräch.

Skype bietet auch die Möglichkeit, sich beim Telefongespräch anzuschauen. Dafür braucht man lediglich eine Webcam am PC. Auch solche Videogespräche sind gratis.

Skype bietet auch Konferenzen an. Dann können sich mehrere Personen gleichzeitig unterhalten, im Chat, im Telefongespräch oder in einer Videokonferenz. Auf diese Weise können bis zu 25 Personen zusammenkommen.

Dann allerdings fallen Gebühren an, denn nicht alles bei Skype ist kostenlos. Es ist möglich, mit Skype reguläre Telefonapparate in aller Welt anzurufen. Festnetz und Mobilanschlüsse. Hier berechnet Skype Gebühren, die vergleichsweise günstig sind.

Doch niemand muss die kostenpflichtigen Dienste nutzen, die meisten verwenden die Gratisdienste, um kostenlos mit Menschen in aller Welt Kontakt zu halten. Wer Skype nutzen will, lädt kostenlos die Software für Windows oder Mac herunter – und muss sich beim Onlinedienst registrieren.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Was ist eigentlich Skype? Skype – im Internet längst eine feste Größe. Millionen Menschen skypen miteinander. Und das bedeutet: Sie unterhalten sich. Übers Internet. Und Skype hilft ihnen dabei. Es verschiedene Möglichkeiten miteinander zu skypen. Hier unterhält man sich per … Read more on schieb.de | Mitlesen. Mitreden. (Blog) […]

Kommentare sind deaktiviert.