Google Translate Bar

Die eigene Website übersetzen lassen

Manchmal suche ich nach einer Information und landet dabei auf einer Website in einer Sprache, die ich nicht verstehe. Der Übersetzungsdienst Google Translate leistet mir dann gute Dienste: Er übersetzt die ganze Website in groben Zügen. Als Inhaber einer Website kann man diesen Übersetzer auch direkt in die eigene Webseite einbauen. Dann verstehen auch fremdsprachige Besucher, was man schreibt.

Um Google Translate in die eigene Website zu integrieren, die folgenden Schritte ausführen:

  1. Die Seite translate.google.com/translate_tools besuchen.
  2. Als erstes die Sprache der eigenen Website unter „2. Schritt” einstellen.
  3. Dann auf das Pluszeichen bei „3. Schritt” klicken.
  4. Am unauffälligsten ist die Übersetzungsfunktion, wenn man den Anzeigemodus auf „Automatisch” stellt. Dann nämlich ist sie unsichtbar, es sei denn, ein fremdsprachiger Besucher öffnet die Website.
  5. Schließlich den angezeigten Code-Schnipsel in den Quelltext der eigenen Website einfügen, am besten direkt vor das schließende </body>-Tag.
    Google Translate Bar

 

1 Kommentar zu „Die eigene Website übersetzen lassen“

  1. Ich bin eher skeptisch gegenüber dieser Möglichkeit. Zum einen kann Googles Übersetzung mit „echten“ Übersetzungen immer noch nicht mithalten. Google hat seinen Dienst zwar stark verbessert, aber dieser macht immer noch viele Fehler.

    Zum anderen wird dadurch auch der Surfer immer Gläserner – Google protokolliert fleißig mit, welche Seiten wir ansteuern um uns die passende Werbung zu zeigen. Ist diese Entwicklung wirklich wünschenswert?

Kommentarfunktion geschlossen.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top