TweetDeck 1.0

Vor kurzem hat der Microblogging-Dienst Twitter ein neues Design vorgestellt. Dies schließt neben der Twitter-Website und den mobilen Apps für iOS und Android auch die TweetDeck-Software ein. Diese steht für Windows, Mac OS und als Web-App zur Verfügung.

Die Anwendung, die nach einer Betaphase jetzt in Version 1.0 vorliegt, verwendet im Hintergrund nicht länger die Adobe AIR-Schnittstelle. Beim direkten Vergleich der vorherigen Version 0.38.2 mit der aktuellen finden sich viele Änderungen optisch nicht auf den ersten Blick. Geändert sind beispielsweise das Logo (vorher: orange, jetzt: Twitter-blau), Hyperlinks in Tweets (vorher: unterstrichen weiß, jetzt: Twitter-blau) und die Farben von #Hashtags und Erwähnungen.

Im Großen und Ganzen fühlt sich das neue TweetDeck aufgeräumter an als die alte Version. Dazu trägt die kleinere Farbpalette bei (schwarz, weiß, blau und ein paar Graustufen). Auch bleibt mehr Freiraum zwischen Tweets und Benutzerbildern. Die Web-Version von TweetDeck sieht übrigens dank HTML5 exakt gleich aus wie die Windows- und Mac-Versionen.

Twitter beweist durch das Update für TweetDeck, dass man an die Software glaubt. Ich habe die App ausprobiert und denke, man kann sich an die Änderungen gewöhnen, da sie zur einfacheren Handhabung beitragen.

https://twitter.com/schiebde

TweetDeck 1.0