Für USB-Geräte wie externe Festplatten ist das Auswerfen-Symbol, das in der oberen rechten Ecke der Menüleiste von OS X angezeigt wird, praktisch. Wenn mit einem Netbook unterwegs sind oder keine Geräte haben, die Sie auswerfen könnten, nimmt das Eject-Icon aber nur unnötig Platz in Anspruch. Wenn Sie möchten, können Sie das Symbol von der Menüleiste verbannen.

Um den Auswerfen-Knopf neben der System-Uhrzeit verschwinden zu lassen, müssen Sie aber kein besonderes Häkchen in den System-Einstellungen entfernen. Hier eine viel einfachere Methode: Halten Sie auf der Tastatur die [Cmd]-Taste gedrückt. Jetzt lässt sich das lästige Symbol einfach mit der Maus nach unten aus der Leiste herausziehen. Lassen Sie die Maustaste los, ist das Auswerfen-Symbol verschwunden.

Der gleiche Trick klappt übrigens auch mit den meisten anderen Symbolen in der Menüleiste, wie zum Beispiel dem Lautstärke-Icon. Wollen Sie nur die Reihenfolge der Symbole ändern, ziehen Sie sie nicht nach unten aus der Leiste heraus, sondern nur an die gewünschte Position.

Wer mehr Kontrolle über die einzelnen Symbole haben möchte, sollte einen Blick auf die Bartender-App werfen.