schieb.de > Tipps > Office > Outlook 2013: Farbe der Markierung für ungelesene eMails anpassen

Outlook 2013: Farbe der Markierung für ungelesene eMails anpassen

23.08.2012 | Von Jörg Schieb

Office

Viele Mail-Programme zeigen ungelesene E-Mails fett oder mit einem geschlossenen Umschlag-Symbol an. Das ist auch in Microsoft Outlook bis Version 2010 der Fall. In Outlook 2013 werden neue Nachrichten anders gekennzeichnet: Hier sehen Sie am Rand eine blaue Rahmenlinie. Sie würden dort lieber eine andere Farbe sehen?

Die Farbe, mit der Outlook 2013 ungelesene Mails markiert, ist an die Schriftfarbe für die Betreffzeile gekoppelt. Um die Linienfarbe anzupassen, ändern Sie daher die Farbe der Schrift. Und das geht so:

  1. Starten Sie Outlook 2013.
  2. Schalten Sie oben im Menüband zum Tab „Ansicht“.
  3. Klicken Sie als Nächstes auf „Ansichtseinstellungen“.
  4. Dann folgt ein Klick auf die Schaltfläche „Bedingte Formatierung…“.
  5. Wählen Sie in der Auswahlliste den Eintrag „Ungelesene Nachrichten“.
  6. Jetzt passen Sie die Schriftfarbe an, indem Sie unten auf „Schrift…“ klicken.
  7. Nachdem Sie die Farbe geändert haben, bestätigen Sie Ihre Änderungen, indem Sie jeweils auf „OK“ klicken.

Gleichzeitig mit der Schriftfarbe ändert Microsoft Outlook jetzt auch die Farbe der Rahmen-Markierung am linken Rand von ungelesenen Mails.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , ,

Ein Kommentar to “Outlook 2013: Farbe der Markierung für ungelesene eMails anpassen”

  1. Moritz meint:

    Mir erschließt sich der Sinn dieser Verschlimmbesserung nicht.