schieb.de > Tipps > Profitipps > Wiedergabe-Listen im M3U-Format mit VLC media player anlegen

Wiedergabe-Listen im M3U-Format mit VLC media player anlegen

20.10.2012 | Von J.M. Rütter

Profitipps

Mit einer Wiedergabe-Liste legen Sie die Reihen-Folge fest, in der Songs abgespielt werden. Solche Listen von Audio-Dateien lassen sich nicht nur mit Windows Media Player erstellen. Auch das ebenfalls kostenlose VLC kann mit Wiedergabe-Listen umgehen.

  1. Um in VLC media player (wir verwenden Version 2.0.2) eine Wiedergabe-Liste im M3U-Format anzulegen, starten Sie das Programm als Erstes.
  2. Danach sollten Sie eine leere Liste sehen. Bei Ihnen fehlt das Fenster der Wiedergabe-Liste? Drücken Sie in diesem Fall auf die [L]-Taste.
  3. Nun folgt ein Rechts klick in den leeren Bereich des Fensters. Aus dem Kontext-Menü rufen Sie entweder den Eintrag „Datei hinzufügen“ oder „Ordner hinzufügen“ auf. Laden Sie dann die gewünschten Elemente für die Wiedergabe-Liste von Ihrer Festplatte.
  4. Jetzt klicken Sie auf „Medien, Wiedergabe-Liste in Datei speichern…“. Am angegebenen Ort wird nach dem Klick auf „Speichern“ die Liste im M3U-Format abgelegt.

Die Listen-Formate

M3U, das ist das Listen-Format, das Winamp als Erster verwendete.

WPL, das ist das Konkurrenz-Format von Microsofts Windows Media Player. Es setzte sich aber nie wirklich durch.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.