Gegenüber Lexika auf Papier hat die Wikipedia einen entscheidenden Vorteil: Sie ist niemals veraltet. Unter anderem deshalb nicht, weil viele Autoren jeden Tag Artikel schreiben, auf den neuesten Stand bringen und neue Beiträge hinzufügen. Sie sind Experte auf einem bestimmten Wissensgebiet? Dann machen Sie doch auch mit bei der Wikipedia.

Zum bequemen Arbeiten legen Sie als Erstes ein Benutzerkonto an. Laden Sie dazu die Webseite Benutzerkonto anlegen. Geben Sie die geforderten Daten ein, und bestätigen Sie die E-Mail, die Sie anschließend erhalten.

Jetzt können Sie jeden beliebigen Artikel in der Wikipedia bearbeiten. Klicken Sie dazu einfach im entsprechenden Beitrag oben auf „Bearbeiten“. Machen Sie dann Ihre Änderungen, geben Sie unten eine kurze Zusammenfassung ein, was geändert ist, und bestätigen Sie dann das Speichern.

Die meisten Artikel-Änderungen sind nicht sofort sichtbar, sondern müssen erst von erfahrenen Autoren gesichtet werden. Damit wird vermieden, dass unsinnige Änderungen durchgeführt werden oder jeder die Inhalte von Wikipedia nach eigenem Gutdünken überschreiben könnte.

Wer wann welchen Teil eines Beitrags geändert hat, lässt sich in der Versionsgeschichte herausfinden. Die wird für jeden Artikel separat geführt und sieht zum Beispiel so aus:

wikipedia-versionsgeschichte