Sie möchten gern mit einem Tablet-Computer oder einem anderen Gerät auf das Internet zugreifen? In Windows 7 können Sie Ihre Internetverbindung als WLAN-Router freigeben. Bei Windows 8 hat Microsoft diese nützliche Funktion entfernt. In Wirklichkeit hat man sie aber nur gut versteckt.

Mit einem kostenlosen Open-Source-Programm nutzen Sie auch in Windows 8 Ihre Netzwerkverbindung als virtuellen WLAN-Router. Laden Sie als Erstes Virtual Router Plus herunter, und starten Sie das Programm. Es ist für Windows 7 und Windows 8 geeignet, eine Installation ist nicht nötig.

Geben Sie nun einen Namen für das zu erstellende Drahtlosnetzwerk an, hinterlegen Sie ein Kennwort, und stellen Sie die Internetverbindung ein, die freigegeben werden soll. Anschließend folgt ein Klick auf „Start Virtual Router Plus“. Wenige Augenblicke später bekommen Sie eine Erfolgsmeldung.

Jetzt können Sie mit einem anderen WLAN-fähigen Gerät, etwa einem Tablet-Computer, Verbindung zu dem freigegebenen Hotspot-Netzwerk herstellen. Das richtige Kennwort eingeben – fertig!

1 Antwort
  1. Friedrich
    Friedrich sagte:

    Virtual Router Plus hat in die Installation zwei (unerwünschte) “Add-Ons” eingebaut, diese kann man allerdings abwählen.

    Habe den Virtual Router Plus getestet und mich dann für BEETmobile Hotspot entschieden, der “spricht” Deutsch und hat noch weitere Funktionen:

    http://de.beetmobile.com/app.html

Kommentare sind deaktiviert.