Die einen lieben Windows-PCs, die anderen stehen auf Apple Mac – und dazwischen liegt ein breiter Graben. Das ist irgendwie nicht besser geworden in den letzten Jahren. Wir erinnern uns alle an die schönen Apple-Spots, in denen Apple die Schwächen von Windows-PCs aufs Korn gemommen hat. Microsoft wiederum hat mit einer Ich-bin-ein-PC-Kampagne darauf reagiert.

Konkurrenz belebt das Geschäft, ich sage es ja immer wieder. Jetzt geht der Streit in die nächste Runde: Welches Tablet ist besser – iPad oder Windows-8-Surface? Diesmal greift Microsoft an – mit einem witzigen Spot. Links ist das iPad zu sehen – und auch zu hören. Siri kann nur eine Sache erledigen, kommt mit Powerpoint nicht klar und eignet sich am Ende nur als teure Klaviatur für einen Synthesizer (Anspielung auf einen iPad-Mini-Post). Rechts daneben ein Surface mit Windows 8, das auch mehrere Dinge gleichzeitig kann und trotzdem deutlich günstiger ist. Witzig.