Sie sind immer noch teuer und selten, Handy-Flatrates, die (fast) echte Flatrates sind. Sprich, bei denen man sich keine Gedanken über die verbrauchte Datenmenge pro Monat machen muss. Ob Sie schon hart am Datenlimit surfen oder gar schon auf Lahmzugang gedrosselt wurden, behalten Sie mit einer App für Windows Phone 8 im Blick – falls bei Ihnen verfügbar.

Die App erhalten Sie allerdings nicht im Windows Store. Nutzen lässt sie sich nur, wenn Ihr Mobilfunkanbieter sie auf Ihrem Handy vorinstalliert hat. In Deutschland ist das leider nicht immer der Fall. Sehen Sie also in der Anwendungsliste nach, ob es dort einen Eintrag namens „Data Sense“ gibt.

Falls ja:

  1. Tippen Sie auf das Zahnrad „Einstellungen“, und dann auf „Limit festlegen“.
  2. Tippen Sie auf die Liste „Limittyp“.
  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Wenn Sie ein voreingestelltes Datenkontingent haben und die Daten an einem bestimmten Datum ablaufen, tippen Sie auf Einmalig.
    • Wenn Sie jeden Monat ein bestimmtes Datenkontingent verwenden können, bevor Zusatzkosten anfallen, tippen Sie auf Monatlich.
    • Wenn Ihr Datenkontingent nicht beschränkt ist, Sie aber trotzdem den Datenverkehr nachverfolgen möchten, tippen Sie auf Unbegrenzt.
  4. Wenn Sie Einmalig oder Monatlich auswählen, tippen Sie auf die verfügbaren Listen, um die Werte und Datumsangaben Ihres Datentarifs einzugeben.
  5. Tippen Sie auf den Fertig-Haken.