Die meisten Nutzer öffnen eine Datei zuerst und drucken sie dann mit dem Programm aus, mit der sie erstellt wurde. Meist ist das aber gar nicht nötig. Denn Dateien lassen sich auch direkt über den Finder des Mac-Betriebssystems OSX an den Drucker senden.

Damit dieser Tipp funktioniert, muss auf Ihrem Mac bereits ein Drucker installiert sein. Dabei kann es sich entweder um einen lokalen Netzwerk- oder USB-Drucker handeln, oder irgendeinen drahtlosen AirPrint-Drucker.

Um eine Datei direkt per Finder auszudrucken, suchen Sie in OSX Mavericks die Datei zunächst heraus, und markieren Sie sie. Oben in der Menüleiste folgen dann Klicks auf „Ablage, Drucken“. Nun wählen Sie wie gewohnt Ihre Druck-Einstellungen und starten den Druckvorgang dann per Klick auf „Drucken“.

osx-finder-drucken