Sind am Mac viele Fenster geöffnet, artet das schnell in Unordnung aus. Gut, dass sich mit einem Schlag wieder Ordnung schaffen lässt. Dazu dient ein Befehl, mit dem sich alle offenen Fenster mit Ausnahme des Vordergrundfensters auf einen Schlag ausblenden lassen.

Das Kommando zum Verstecken aller geöffneten Fenster ist im Anwendungsmenü der Menüleiste eingebaut. Dazu oben links auf den Namen des gerade aktiven Programms klicken, dann den Eintrag „Andere ausblenden“ anklicken.

Wer die Arbeit mit der Tastatur bevorzugt, kann sämtliche aktuell sichtbaren Fenster mit Ausnahme des Vordergrundfensters verstecken, indem die Tastenkombination [Alt] + [Cmd] + [H]  (⌥⌘H)  gedrückt wird.

osx-andere-fenster-ausblenden