Eine wichtige Funktion fehlt Windows 10 bislang: Für App-Kacheln lässt sich keine benutzerdefinierte Hintergrund-Farbe wählen. So sehen manche Symbole auf dem automatischen Hintergrund einfach schräg aus. „Better StartMenu Helper“ hilft weiter.

Zunächst wird das Tool „Better StartMenu Helper“ heruntergeladen. Damit lassen sich eigene Icons für jede installierte App erstellen und dann ans Startmenü anpinnen. Dazu sucht man zuerst das gewünschte Symbol im *.ico- oder *.png-Format und speichert es auf der Festplatte. Anschließend im „Better StartMenu Helper“ die gewünschte Kachelgröße auswählen. Jetzt das gewünschte Symbol laden, einen Namen sowie eine Farbe für die Kachel auswählen.

Im Feld „Action Type“ wird dann „Run Desktop app“ gewählt, wonach sich die zugehörige *.exe-Datei des Programms von der Festplatte suchen lässt. Jetzt noch auf „Generate tile data“ klicken. Im nächsten Schritt wird aus dem Windows Store die App „Better StartMenu“ geladen und die Kachel-Liste neu geladen. Die so gefundene Kachel kann jetzt ans Startmenü angeheftet werden.

better-startmenu-helper