schieb.de > Tipps > iOS > Website-Kommentare im iOS-9-Browser nicht mit laden

Website-Kommentare im iOS-9-Browser nicht mit laden

29.10.2015 | Von Jörg Schieb

iOS

Ab sofort unterstützt der mobile Safari-Browser von iOS 9 auch Inhaltsblocker. Ähnlich nervig wie die Werbung auf vielen Seiten sind auch die Kommentare. Werden sie automatisch mit geladen, verzögert das die Ladezeit. Mit der kostenlosen Shut-Up-App wird man Herr der Lage.

  1. Dazu Shut Up als Erstes aus dem App Store laden.
  2. Anschließend zu „Einstellungen, Safari“ wechseln, um die App hier zu aktivieren.
  3. Nun kann „Shut Up“ geöffnet werden, worauf freigeschaltete Websites aufgelistet werden.
  4. Ab sofort zeigen alle anderen Internetseiten zwar an, dass ein bestimmter Beitrag Kommentare hat – die Kommentare selbst werden aber nicht mehr mit geladen.

ios-safari-kommentar-blocker




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.